Freshfields berät EQT VI bei Beteiligung an Sportradar AG

By on Mai 26, 2014

Die internationale Anwaltssozietät Freshfields Bruckhaus Deringer berät EQT VI beim Erwerb von einer wesentlichen Beteiligung am führenden Sportdaten-Dienstleister Sportradar AG (St. Gallen). Verkäufer sind Gründer und Minderheitsaktionäre von Sportradar sowie EQT Expansion Capital II.
Die Transaktion muss noch von den zuständigen Kartellbehörden genehmigt werden.
EQT wird das Unternehmen bei künftigen Akquisitionen und Investitionen in die Entwicklung neuer Produkte und Lösungen, der Expansion und bei der Erschließung neuer Kundensegmente begleiten. Der Gründer und CEO von Sportradar, Carsten Koerl, wie auch das Management werden neben EQT VI maßgeblich an der Gesellschaft und der Entwicklung der Wachstumsstrategie des Unternehmens beteiligt bleiben.
Die Sportradar AG unterstützt unter anderem den DFB und die DFL bei der Aufdeckung und Analyse von möglichen sportwettbezogenen Manipulationen – ursprünglich auf Basis des Early Warning Systems und seit Sommer 2009 mit dem weiterentwickelten Fraud Detection System, wie es auch seit Juni 2009 bei der UEFA zum Einsatz kommt.
Das Freshfields-Team umfasst Dr. Ludwig Leyendecker, Peter Simon, Dr. Sibylle Gering, Dr. Martin Fröhlich, Johanna Linke (alle Gesellschaftsrecht/M&A), Klaus Umbach (Öffentliches Wirtschaftsrecht; alle Köln), Dr. Axel Reidlinger und Dr. Erika Rittenauer (beide Kartellrecht, Wien).

www.freshfields.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!