Freshfields berät Finanzinvestor CVC bei 350 Millionen Euro-Umtauschanleihe

By on November 29, 2013

Die internationale Anwaltssozietät Freshfields Bruckhaus Deringer hat den Finanzinvestor CVC bei der erfolgreichen Platzierung einer besicherten Umtauschanleihe über 350 Millionen Euro beraten.
Die durch The Gabriel Finance Limited Partnership emittierte Anleihe kann spätestens im November 2016 in zunächst rund 9,9 Millionen Aktien der Evonik Industries AG umgetauscht werden, das entspricht 2,1 Prozent des derzeitigen Evonik-Grundkapitals. Die Anleihe ist mit rund 19,8 Millionen Evonik-Aktien sowie einem Geldbetrag in Höhe der gesamten Zinszahlungen über die Laufzeit besichert. Die Haftung der Emittentin ist auf diese Vermögenswerte beschränkt.
Die Schuldverschreibungen wurden ausschließlich institutionellen Investoren außerhalb der USA im Wege eines beschleunigten Bookbuildings angeboten. Der Kupon wurde auf 2,00 Prozent p.a. festgelegt.
Freshfields hat CVC bereits seit 2008 bei der Beteiligung des Finanzinvestors an Evonik Industries und dem diesjährigen Börsengang des Unternehmens begleitet. Zuletzt beriet die Sozietät CVC bei einer Änderung der Akquisitionsfinanzierung, durch die der ursprüngliche Erwerb der Evonik-Aktien finanziert worden war. Mit dieser Änderung wurden die Finanzierungsbedingungen an das aktuell günstigere Marktumfeld angepasst, die Laufzeit um zwei Jahre verlängert und die vertraglichen Voraussetzungen für die Strukturierung der jetzigen Umtauschanleihe geschaffen.

Das deutsch-englische Freshfields-Team für CVC umfasste die Kapitalmarktspezialisten Rick van Aerssen und Dr. Robin Helmke, die Finanzrechtler Yorck Jetter, Dr. Anselm Lenhard, Jonathan Shann und Josh Gabriel sowie die Gesellschaftsrechtler Dr. Oliver von Rosenberg, Dr. Martin Kleppe und Christiane Fabel.

www.freshfields.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!