Freshfields berät FMC Corporation bei Milliardenübernahme von Cheminova

By on September 11, 2014

Die internationale Anwaltssozietät Freshfields Bruckhaus Deringer berät den US-Chemiekonzern FMC Corporation bei der Übernahme des multinationalen Pflanzenschutzunternehmens Cheminova A/S für 1,8 Milliarden US-Dollar. Freshfields berät neben der US-Kanzlei Wachtell Lipton Rosen & Katz und der dänischen Kanzlei Moalem Weitemeyer Bendtsen in zahlreichen Jurisdiktionen.
FMC beabsichtigt durch die Transaktion Synergien und einen noch besseren Marktzugang in Europa und Lateinamerika zu erzielen. Die Übernahme wird durch Kreditfazilitäten, Anleihen sowie existierenden Geldmitteln finanziert und soll Anfang 2015 abgeschlossen werden. Die Akquisition unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen und behördlichen Genehmigungen.
Das Unternehmen ist mit 2.200 Mitarbeitern in mehr als 100 Ländern weltweit präsent und hat im vergangenen Jahr einen Umsatz von mehr als 1,2 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet.
Das Freshfields-Team umfasst Dr. Barbara Keil, Elizabeth Reiner-Oberholzer, Jessica Michel, Judit Gajdics, Marcus Wolter (alle Gesellschaftsrecht/M&A, München), Dr. Frank Röhling, Dr. Moritz Lorenz (Kartellrecht, Berlin), Dr. Hans-Jörg Schulze (Öffentliches Wirtschaftsrecht), Dr. Christian Mehrens, Dr. Stefan Witschen (beide Arbeitsrecht; alle Düsseldorf) sowie zahlreiche Anwälte in den Freshfields-Büros in London, Madrid, Mailand, Moskau, Paris, Shanghai und Wien.
Freshfields berät FMC regelmäßig in M&A Transaktionen, zuletzt beim Verkauf des Peroxidgeschäfts.

www.freshfields.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login