Gienanth GmbH, ein Portfoliounternehmen der Deutsche Beteiligungs AG, übernimmt SLR Gusswerk

By on Oktober 9, 2018

Die Gienanth GmbH, ein Portfoliounternehmen der Deutsche Beteiligungs AG (DBAG), hat die SLR Gusswerk II Betriebsgesellschaft m.b.H., deren Tochterbetrieb SLR Metallbearbeitungsgesellschaft m.b.H. sowie die tschechische SLR Czechia s.r.o. übernommen. Der Gesamtumsatz der drei Unternehmen, die ca. 500 Mitarbeiter beschäftigen,  liegt bei über 50 Mio. Euro.

Moser Consulting GmbH hat die Verkäuferseite beraten.

Über SLR Gusswerk II
Als weltweit tätiger Produzent hochwertiger Sphärogußteile fertigt SLR Gusswerk II Bauteile für höchste Ansprüche. Das Unternehmen bietet seinen Kunden maßgeschneiderte Lösungen – von der Konstruktionsberatung über 3D-Gießsimulationen bis zum mechanisch bearbeiteten Fertigteil oder der fertigen Komponente. Moderne und optimal ausgelegte Anlagen und eine hohe Flexibilität bei Stückzahlen und Lieferzeit ermöglichen es, auf individuelle Anforderungen einzugehen. Zu den Kunden zählen neben der Maschinenbauindustrie, Land- und Baumaschinenindustrie, die bedeutendsten Nutzfahrzeughersteller und Bundesbahnen.

Über Gienanth
An einem seiner beiden Standorte in Deutschland wird seit 1735 Eisen gegossen, am anderen lässt sich ein Hammerwerk bis 1449 zurückverfolgen. Heute ist Gienanth ein wichtiger Partner für die Automobilindustrie und für Großmotorenhersteller weltweit. Deutschland ist allerdings als viertgrößter Abnehmermarkt für Eisengussprodukte ein wichtiger Zielmarkt für Gienanth. Entsprechend erzielt das Unter nehmen rund 40 Prozent seines Umsatzes hierzulande. Im Handformgussverfahren werden verfahrenstechnisch sehr anspruchsvolle Motorblöcke (Kurbelgehäuse) für große Diesel- und Gasmotoren hergestellt. Anfang 2017 beteiligte sich die Sistema Finance S.A., eine Tochtergesellschaft des an den Börsen in London und Moskau notierten russischen Mischkonzerns JFSC Sistema, minderheitlich an der Gienanth GmbH und zeichnete zusätzlich eine Kapitalerhöhung. Der DBAG Fund VI hält weiterhin die Mehrheit der Anteile.

Über DBAG
Die börsennotierte Deutsche Beteiligungs AG initiiert geschlossene Private-Equity-Fonds und investiert an der Seite der DBAG-Fonds in gut positionierte mittelständische Unternehmen mit Entwicklungspotenzial. Einen Schwerpunkt legt die DBAG auf die Industriesektoren, in denen der deutsche Mittelstand im internationalen Vergleich besonders stark ist. Mit dieser Erfahrung, mit Know-how und Eigenkapital stärkt sie die Portfoliounternehmen darin, eine langfristige und wertsteigernde Unternehmensstrategie umzusetzen. Der unternehmerische Investitionsansatz macht die DBAG zu einem begehrten Beteiligungspartner im deutschsprachigen Raum. Das vom DBAG-Konzern verwaltete und beratene Kapital beträgt rund 1,8 Milliarden Euro.


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login