Gimv: Beeindruckende Wachstumsleistung unserer Portfolio-Unternehmen führt zu starkem Ergebnis

Koen Dejonckheere, CEO Gimv NV: „Nachdem die Gimv-Unternehmen im Ausnahmejahr 2020 ihre Widerstandsfähigkeit unter Beweis gestellt hatten, zeigten sie im vergangenen Jahr beeindruckende Stärke. Sowohl der Umsatz (durchschnittlich +24 %) als auch die Rentabilität (+37,6 %) unserer Unternehmen wuchsen stark. Dank dieser außer­gewöhnlichen Leistung konnten wir für das Geschäftsjahr 2021/22 erneut eine Portfoliorendite in Höhe von mehr als 20 % erzielen. Zu diesem Ergebnis trugen auch die realisierten Kapitalgewinne aus einer Reihe von Exits bei, die ein Beweis für die erfolgreichen Wertschöpfungsprozesse der vergangenen Jahre sind.

Das starke Wachstum unserer Unternehmen in Verbindung mit einem anhaltend hohen Investitionsniveau – sowohl in vielversprechende neue Unternehmen als auch durch eine Reihe von Ergänzungsakquisitionen in unseren Portfolio-Unternehmen – hat zu einem erheblichen Zuwachs unseres Beteiligungsbestands auf fast 1,5 Mrd. EUR geführt. Der Wert unseres Private-Equity-Portfolios war noch nie so hoch und bietet erhebliches Potenzial für künftige Wertsteigerungen. In Verbindung mit unserem Nettogewinn (6,6 EUR je Aktie) sowie unserer soliden Bilanz bestärkt dies unsere Zuversicht und lässt uns eine Erhöhung der Dividende auf 2,6 EUR je Aktie vorschlagen.“

Hilde Laga, Aufsichtsratsvorsitzende Gimv NV: „Unsere Geschäftsfelder sind mit außergewöhnlichen Herausforderungen konfrontiert: Nach der Pandemie kommt nun der Krieg in der Ukraine hinzu. Das menschliche Leid berührt uns zutiefst, doch die Situation führt auch zu einer gewissen Instabilität für unsere Unternehmen. All dies geschieht in einem Kontext, in dem sich die Digitalisierung beschleunigt, die Bedeutung nachhaltigen Wirtschaftens wächst und die internationalen Handelsregeln neu geschrieben werden. Als aktiver und erfahrener Anteilseigner wollen wir unsere Portfolio-Unternehmen genau in den Momenten unterstützen, auf die es wirklich ankommt. 

Darüber hinaus nehmen wir unsere Verantwortung als nachhaltiger Investor wahr. Wir wollen führende Unternehmen aufbauen, die starke Ergebnisse und Wachstum liefern, höchste Qualität bieten, Top-Arbeitgeber für ihre Teams sind und ihre Prozesse optimieren, während sie gleichzeitig die Auswirkungen ihrer Aktivitäten auf das Klima und die Umwelt minimieren. Kurzum, wir sind sehr stolz auf unsere Unternehmen, die sich mit beeindruckender Hingabe für eine bessere Wirtschaft und eine nachhaltigere Gesellschaft engagieren.“

Die Ergebnisse für das Haushaltsjahr 2021/22 umfassen den Zeitraum vom 1. April 2021 bis zum 31. März 2022.

______________

Highlights

Ergebnisse

  • Beeindruckendes Wachstum unserer Portfoliounternehmen bis 2021: 24 % Zuwachs beim Umsatz und 37,6 % beim EBITDA.
  • Diese außergewöhnliche Dynamik, kombiniert mit Kapitalgewinnen aus mehreren erfolgreichen Exits, führt zu einer starken Portfoliorendite und einem sehr guten Nettoergebnis.
  • Portfolio-Ergebnis: 251,3 Mio. EUR, was einer Portfoliorendite von 20,4 % entspricht.
  • Nettoergebnis (Anteil der Gruppe): 174,3 Mio. EUR (oder 6,6 EUR je Aktie)

Investments/Veräußerungen

  • Ein hohes Investitionsniveau von 193,8 Mio. EUR, verteilt auf eine Reihe neuer Beteiligungen und eine wachsende Zahl zusätzlicher Investitionen innerhalb unserer Portfoliounternehmen (26 Add-on-Akquisitionen im vergangenen Geschäftsjahr 2021/22).
  • Gesamtbarmittelzufluss aus Veräußerungen: 218,9 Mio. EUR, mit einem realisierten Multiple von 3,2 im Vergleich zum investierten Betrag.

Bilanz und Portfolio

  • Der anhaltend hohe Investitionsrhythmus und die starke Performance der Gimv-Unternehmen sorgen für ein weiteres Wachstum des Investitionsportfolios um 17,5 % auf ein neues Rekordniveau in Höhe von 1.449 Mio. EUR (investiert in 59 Unternehmen).
  • Die Liquidität bleibt mit einem Barmittelbestand von 377,8 Mio. EUR beträchtlich (wovon 350 Mio. EUR durch langfristige Anleihen finanziert werden, was zu einem Nettobarmittelbestand in Höhe von 27,8 Mio. EUR führt).

Eigenkapital

  • Eigenkapitalwert (Anteil der Gruppe): 1.413 Mio. EUR (oder 53,0 EUR je Aktie)

Dividende

  • Vorschlag zur Erhöhung der Dividende auf 2,6 EUR brutto (1,82 EUR netto) je Aktie für das Geschäftsjahr 2021/22 (im Vergleich zu 2,50 EUR brutto (1,75 EUR netto) je Aktie), vorbehaltlich der Genehmigung durch die Hauptversammlung am 29. Juni 2022.
  • Zahlung einer freiwilligen Dividende, die es Gimv ermöglicht, die Liquidität im Blick auf das weitere Portfoliowachstum weiter zu stärken.

_____________________

ÜBER GIMV

Gimv ist eine europäische Investmentgesellschaft, die mit 40 Jahren Erfahrung in Private Equity auf eine Initiative der Regierung der Region Flandern (Belgien) zurückzuführen ist. Das Unternehmen ist an der Euronext Brüssel notiert, verwaltet derzeit rund 2,0 Mrd. EUR und investiert aktuell in rund 60 Portfoliogesellschaften, die gemeinsam einen Umsatz von mehr als 3,1 Mrd. EUR realisieren und 18.000 Mitarbeiter beschäftigen.

Gimv identifiziert innovative, führende Gesellschaften, die über hohes Wachstumspotenzial verfügen, und unterstützt diese nachhaltig auf ihrem Weg zur Marktführerschaft. Jede der vier Investmentplattformen Consumer, Health & Care, Smart Industries und Sustainable Cities wird von einem engagierten und kompetenten Team betreut, das jeweils in den heimischen Märkten von Gimv – Benelux, Frankreich und DACH – ansässig ist und von einem umfassenden internationalen Experten-Netzwerk unterstützt wird.

www.gimv.com