Gimv beteiligt sich an Televic

Gimv erwirbt eine signifikante Beteiligung an Televic, einem belgischen Anbieter von hochwertigen und spezialisierten High-Tech-Kommunikationssystemen für den Schienenverkehr, Konferenzen und Kongresse sowie das Gesundheits- und Bildungswesen. Die bisherigen Aktionäre bleiben an Bord und mehrheitlich beteiligt. Mit Unterstützung des neuen Investors plant Televic international noch weiter zu wachsen und seine führende Position im Bereich der Kommunikationstechnologie noch weiter zu stärken.

Televic mit Hauptsitz in Izegem, Belgien, ist in den Bereichen Schienenverkehr, Konferenzen und Kongresse sowie Gesundheits- und Bildungswesen tätig. Dabei umfasst das Angebot von Televic die Entwicklung, Herstellung und Wartung von On-Board-Kommunikations- und Kontrollsystemen für den Schienenverkehr, Schwesternruf- und Zugangskontrollsystemen für den Gesundheitsbereich, Konferenzsystemen für Meetings sowie Multimedia- und E-Learning-Lösungen. Dank eines umfassenden Verständnisses für technologische Trends und einem starken Fokus auf Innovation und Kundenorientierung gelang es Televic seine führende Marktposition stetig weiter ausbauen. Ergänzend zum organischen Wachstum des Unternehmens konnte Televic im vergangenen Jahr durch die Übernahme der GSP Sprachtechnologie GmbH seine Position im Bereich Schienenverkehr weltweit noch weiter festigen.

Televic wurde 1946 in Belgien als Hersteller von professionellen Radiosystemen gegründet. Seit der Übernahme durch die heutigen Eigentümer im Jahr 1998 ist Televic kontinuierlich gewachsen, hat sein Geschäftsmodell stetig optimiert und zusammen mit seinen Blue-Chip-Kunden erfolgreich weiterentwickelt. Heute verfügt Televic über Standorte in Belgien, Deutschland, China und Bulgarien sowie eine Präsenz in den USA, Frankreich, Indien und Großbritannien, beschäftigt 950 Mitarbeiter und erzielt einen Jahresumsatz von ca. 130 Millionen Euro.

Die Strategie von Televic umfasst zwei wesentliche Aspekte: Das internationale Wachstum soll vorangetrieben und zusätzliche, lokale Marktanteile gewonnen werden. Das Wachstumspotenzial des Unternehmens basiert auf grundlegenden Markttrends in Bereichen, in denen digitale Kommunikation Lösungsansätze für die jeweiligen Herausforderungen bietet: Verlässliche Fahrgastinformations- und Steuerungssysteme, digitale Anwendungen im Gesundheitswesen, beispielsweise in der Altenpflege, lebenslanges E-Learning und die inzwischen allgegenwärtigen Konferenzsysteme, die Remote-Meetings effizienter gestalten. Die High-Tech-Lösungen von Televic finden zudem zunehmend Anwendung in neuen Kundensegmenten, aus welchen sich weiteres Wachstumspotenzial für das Unternehmens ableiten lässt.

„Mit Gimv haben wir einen neuen Investor gewonnen, mit dessen Unterstützung wir unsere Wachstumspläne weiterverfolgen können. Bei der Realisierung unseres Potenzials sind die Expertise und das Netzwerk von Gimv für uns sehr wertvoll und hilfreich. Die Kombination einer starken und engagierten Investorenstruktur zusammen mit einem langfristigen Investment-Ansatz bildet die bestmögliche Voraussetzung für unseren Markterfolg und garantiert Stabilität für unsere Stakeholder“, so Thomas Verstraeten und Lieven Danneels, CEOs von Televic.

„Televic verfügt über eine konkrete Strategie, die technologische und angewandte Innovationskraft mit einer klaren Vision für Vertriebsprozesse kombiniert. Hinzu kommt ein hoher Grad an Kundenzufriedenheit. Außerdem werden die Sektoren, in denen das Unternehmen bereits heute aktiv ist, in Zukunft noch weiter an Bedeutung gewinnen. Der Erfolg von Televic beruht auf dem Engagement seiner Mitarbeiter und den Synergien zwischen verschiedenen Technologie-Lösungen in aktuellen und zukünftigen Märkten und Anwendungsbereichen –dank unserer langjährigen Erfahrung in der Technologie-Branche ist Gimv der richtige Partner, um dieses westflämische Wachstumsunternehmen auf seinem weiteren Weg zu begleiten“, sagt Tom Van de Voorde, Managing Partner und Leiter der Smart-Industries-Plattform bei Gimv.

Diese Beteiligung wird Teil der Smart-Industries-Plattform von Gimv, die sich auf Unternehmen fokussiert, die sich in ihren jeweiligen Sektoren durch Innovationskraft und smarte Technologien auszeichnen. Televic wird damit Teil des Investitionsschwerpunktes „Engineered Products“. Dieser umfasst Unternehmen, die technische Produkte und damit verbundene Dienstleistungen entwickeln, produzieren und vermarkten.

Die Transaktion unterliegt den üblichen Bedingungen, einschließlich der Genehmigung durch die Wettbewerbsbehörden. Weitere finanzielle Details werden nicht bekannt gegeben.

_______________

ÜBER GIMV
Gimv ist eine europäische Investmentgesellschaft mit fast 40 Jahren Erfahrung als Beteiligungsgesellschaft. Das Unternehmen ist an der Euronext Brüssel notiert, hat derzeit ein Portfolio von rund 2 Mrd. EUR in Investitionen in über 50 Beteiligungen, die gemeinsam einen Umsatz von mehr als 2,5 Mrd. EUR realisieren und 14.000 Mitarbeiter beschäftigen.

Gimv identifiziert unternehmerische und innovative Unternehmen mit hohem Wachstumspotenzial und unterstützt sie auf ihrem Weg zur Marktführerschaft. Jede der vier Investmentplattformen Connected Consumer, Health & Care, Smart Industries und Sustainable Cities wird von einem engagierten und kompetenten Team betreut, das jeweils in den heimischen Märkten von Gimv – Benelux, Frankreich und DACH – ansässig ist und kann auf ein umfassendes internationales Expertennetzwerk zählen.

Weitere Informationen über Gimv finden Sie auf www.gimv.com.