Gimv beteiligt sich mit Wachstumskapital am Machine-Vision-Spezialisten One of A Kind Technologies

By on Juni 12, 2018

Gimv erwirbt eine Mehrheitsbeteiligung an One of A Kind Technologies (OOAKT) und wird damit zum unternehmerischen Partner der beiden Unternehmensgründer. Die Transaktion dient die Unternehmensstrategie zu stützen, denn für das weitere Wachstum will OOAKT in weitere Mitarbeiter und die Unternehmensorganisation investieren sowie sich bietende Buy-and-Build-Gelegenheiten wahrnehmen können.

One of A Kind Technologies (OOAKT; http://oneofakindtechnologies.nl/) wurde 2012 von Alex Kind und Richard Vialle gegründet. Zwei Zukäufe legten dann den Grundstein für das heutige Geschäft. OOAKT hat sich seit der Gründung auf die Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Lösungen der industriellen Bildverarbeitung („Machine Vision“) spezialisiert. Dazu gehören z.B. optische Überwachungssysteme für die qualitätsgerechte Verpackung von Lebens- und Arzneimitteln.

“Machine-Vision“ umfasst alle Anwendungen, bei denen Geräte bzw. Maschinen durch eine Kombination von Hardware (Sensoren, Laser, intelligente Kameras, etc.) und Software unterstützt werden. Die Machine-Vision-Technologie befähigt Maschinen und Anlagen zu „künstlichem Sehen“ und zur eigenständigen Entscheidungsfindung. Typische Einsatzgebiete sind Qualitätsprüfung, Robotersteuerung sowie Messung und Identifizierung. “Machine-Vision“ ist Kernbestandteil der Industrie 4.0, wo Rückverfolgbarkeit, Inline-Kontrolle und Effizienz eine besonders wichtige Rolle spielen. Für Kunden bedeutet dies eine höhere Produktivität durch verstärkte Automatisierung sowie höhere Qualität und Produktsicherheit. Zusätzlich werden über laufende Messungen Daten für eine bessere Qualitätsanalyse und für präventive Maßnahmen  wie z.B. für die Fehlererkennung, Wartung und Instandhaltung gewonnen.

Das Unternehmen mit Sitz in Eindhoven (Niederlande)  beschäftigt aktuell mehr als 65 Mitarbeiter, davon überwiegend Ingenieure. Zum Kundenstamm zählen erstklassige Unternehmen in der ganzen Welt. Innovationskraft, Zuverlässigkeit und Kundenorientierung sind zentral in der Unternehmenskultur verankert. 2016 und 2017 gewann OOAKT den „FD-Gazellen-Preis“ für schnell wachsende, mittelständische Unternehmen der Wirtschaftszeitung Het Financieele Dagblad (FD) und wurde damit in den Kreis der acht innovativsten und vielversprechendsten niederländischen Unternehmen gewählt.

Ziel der Wachstumsstrategie ist die Umsätze in den kommenden fünf Jahren im Bereich Machine-Vision zu verdreifachen; darüber hinaus sollen gezielte Zukäufe zusätzliches Wachstum generieren.

Alex Kind, CEO und Mitgründer von OOAKT, erklärt: „In den zurückliegenden sechs Jahren haben wir bewiesen, dass wir ein erfolgreiches Hightech-Wachstumsunternehmen sind. Mit unserem gesamten Team haben wir eine starkes und nachhaltiges Wachstum in dynamischen Märkten gezeigt. Nun sind wir in der Lage, die Investitionen in unsere Forschung und Entwicklung sowie Vertrieb und Kundenservices weiter zu erhöhen. Dass Gimv unsere Strategie und unsere Plattform, unser Team und unser enormes Potenzial unterstützt macht uns sehr stolz. Wir sind überzeugt, dass wir mit Gimv einen vertrauenswürdigen Partner gefunden haben, der uns stärker machen wird – nicht nur finanziell, sondern vor allem auch in unserem Wachstum, unserer organisatorischen Weiterentwicklung sowie der anstehenden Internationalisierung.“

Nick Medaer, Partner der Smart-Industries-Plattform von Gimv, ergänzt: „Maschine-Vision passt ideal zu unserer Smart-Industries-Strategie. Denn diese Lösungen spielen in der Industrie 4.0 eine entscheidende Rolle um Effizienz, Automatisierung und Qualität zu steigern. Die Kombination aus tiefgehendem Technologie-Know-how und zwei sehr ambitionierten und dynamischen Unternehmern, die One of A Kind vorantreiben, ist eine hervorragende Basis für weiteres Wachstum. Wir sind sehr glücklich, Teil der Zukunft von OOAKT zu sein.“

Weitere Einzelheiten werden nicht veröffentlicht.


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login