Gimv präsentiert vier neue Investments

By on Juli 30, 2013
  • Smart Industries: Luciad, Softwareanbieter für Geo-Datenerfassung
  • Health & Care: Complix, Biopharmaspezialist mit Erfolgen in der Onkologie
  • Sustainable Cities: Lampiris, Green-Energy-Anbieter
  • Consumer 2020 : Planetveo, Online-Reisebüro

Die europäische Investmentgesellschaft Gimv konnte jede ihrer vier Investmentplattformen Smart Industries, Health & Care, Sustainable Cities und Consumer 2020 um neue Portfoliounternehmen erweitern. Mit den im vergangenen Herbst geschaffenen Plattformen definiert Gimv sowohl relevante Zukunftsmärkte als auch den jeweiligen Investitionsrahmen.

Für die Münchner Dependance von Gimv stehen momentan vor allem die beiden Plattformen Smart Industries und Health & Care im Fokus. In diesen Märkten sind die beiden verantwortlichen Partner, Dr. Hansjörg Sage und Dr. Karl Nägler, auf der Suche nach Wachstumsunternehmen, die mit innovativen Ideen oder besonderem Know-how für die Herausforderungen der Zukunft überzeugen. Dabei steht Gimv vor dem Problem, dass einerseits zwar genügend Kapital für Investitionen vorhanden ist, es sich aber oft schwierig gestaltet, Unternehmen zu finden, die die Investitionskriterien erfüllen und gleichzeitig begeistern können.

Umso mehr freut sich das Team nun über die vier erfolgreichen Neuinvestitionen in Luciad, Complix, Lampiris und Planetveo.

Gimv steigt mit Luciad in den Wachstumsmarkt für Geo-Datenerfassung ein
Gimv übernimmt eine Mehrheitsbeteiligung an Luciad (www.luciad.com). Das Unternehmen entwickelt und vertreibt Software für die Geo-Datenerfassung. Die Ergebnisse unterstützen eine schnelle und präzise Datenerfassung, wie sie zum Beispiel in der Luftfahrt- oder der Sicherheitsindustrie benötigt wird. Zu den Kunden von Luciad zählen u. a. Boeing, EADS und EUROCONTROL.
Dr. Hansjörg Sage dazu: „Luciad ist ein perfektes Beispiel für eine Investition in die „Smart Industry“: Hochentwickelte Technologien, innovative Produkte mit hohem Wachstumspotential sowie ein erfahrenes Managementteam, welches das klare Ziel verfolgt, die führende Position des Unternehmens im Bereich Hochleistungs-Visualisierungs-Software weiter auszubauen.“

Gimv investiert in Biopharmaspezialisten Complix
Zusammen mit dem Biotech Fonds Vlaanderen investiert Gimv in das Biopharmaunternehmen Complix (www.complix.com). Die Transaktion ist Teil der Serie-B-Finanzierungsrunde, bei der ein Life-Sciences-Investorenkonsortium insgesamt 12 Mio. EUR bereitstellt.
Unter der Marke AlphabodiesTM entwickelt Complix Arzneimittel, die auf die Bereiche Onkologie und Autoimmunität zielen. Alphabodies eignen sich zur Behandlung einer breiten Palette von Krankheiten, für die bislang keine oder nur begrenzte Heilungsmöglichkeiten vorliegen. So fließen die Mittel aus der aktuellen Finanzierungsrunde zum Beispiel in die Entwicklung der ersten Alphabodies-Medikamente zur Behandlung von Krebs.
Dr. Karl Nägler, Partner bei Gimv, sagt: „Das Unternehmen verbindet ein kompetentes und erfahrenes Management mit einer einzigartigen Technologieplattform, die das Potenzial hat, eine Reihe von revolutionären Produkten hervorzubringen. Hinzu kommen breiter Patentschutz und ein zielgerichteter Businessplan.“ Gimv unterstreicht mit dieser Investition das Interesse an diesem Marktsegment. Complix ist bereits das sechste Biotech-Investment im aktuellen Portfolio von Gimv und dem Biotech-Fonds Vlaanderen.

Lampiris strebt mit Gimv-Finanzierung Marktführerschaft an
Lampiris (www.lampiris.be/de), einer der führenden Anbieter für Green Energy in Belgien, erhält von Gimv und SRIW eine Wachstumsfinanzierung in Höhe von 40 Mio. EUR. Das Unternehmen nutzt das Kapital, um seinen Wachstumskurs fortzusetzen. Derzeit steht das Unternehmen auf Platz 3 der größten Energieanbieter in Belgien, verzeichnete aber schon seit der Gründung 2005 sehr hohe Wachstumszahlen. Ziel der Investition ist es, Lampiris zum führenden unabhängigen Anbieter von Gas und „grüner“ Energie in Belgien zu machen.
Dr. Hansjörg Sage kommentiert: „Die Partnerschaft mit Lampiris passt perfekt in die Investitionsstrategie unserer Sustainable Cities Plattform. Wir freuen uns darauf, das Management-Team von Lampiris weiterhin in seinem Wachstumsbestreben zu unterstützen.“

Gimv und Iris Capital investieren in Online-Reisebüro Planetveo
Gemeinsam mit Iris Capital investiert Gimv rund 15 Mio. EUR in das Online-Reisebüro Planetveo (www.planetveo.com). Das Unternehmen hat sich auf maßgeschneiderte Pauschalreisen für Fernziele in Asien, Afrika, dem pazifischen Raum und in Amerika spezialisiert. Planetveo verkündete im letzten Jahr einen Umsatz von mehr als 40 Mio. EUR und beschäftigt derzeit 170 Mitarbeiter.
Dr. Hansjörg Sage kommentiert die Investition: „Planetveo passt besonders gut zu unserer Investment-Plattform Consumer 2020. Diese fokussiert auf Unternehmen, die eine klare Vision der Bedürfnisse der Verbraucher von morgen haben – hinsichtlich Produkten, Dienstleistungen, Kaufverhalten.“

ÜBER GIMV
Gimv ist eine europäische Investmentgesellschaft mit mehr als drei Jahrzehnten Erfahrung in Private Equity und Risikokapital. Das Unternehmen ist an der NYSE Euronext Brüssel notiert und verwaltet derzeit rund 1,8 Mrd. EUR (inklusive Drittmittel). Gimv hält Beteiligungen an aktuell  85 Portfoliogesellschaften, die gemeinsam einen Umsatz von über 6 Mrd. EUR erwirtschaften und über 26.000 Mitarbeiter beschäftigen.
Als führender Investor in nach Sektoren definierten Investmentplattformen identifiziert Gimv innovative Firmen mit starkem Unternehmergeist, die über hohes Wachstumspotenzial verfügen, und unterstützt diese auf ihrem Weg zur Marktführerschaft. Die vier Investmentplattformen sind: Consumer 2020, Health & Care, Smart Industries und Sustainable Cities. Jede Plattform wird von einem engagierten und kompetenten Team betreut, das in allen heimischen Märkten von Gimv – den Benelux-Staaten, Frankreich und Deutschland – vertreten ist und von einem umfassenden internationalen Experten-Netzwerk unterstützt wird.

www.gimv.com/view/de/home


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!