Gimv übernimmt französischen Trinkwassernetzausrüster Groupe Claire

By on November 16, 2018

Die europäische Beteiligungsgesellschaft Gimv wird zusammen mit dem Management eine Mehrheitsbeteiligung an der Groupe Claire übernehmen. Ziel ist es, das Wachstum des Unternehmens mittels bewährter, aber auch neuer Produkte in Frankreich und im Ausland voranzutreiben.

Die Groupe Claire entstand als Spin-off von Veolia und befindet sich derzeit im Mehrheitsbesitz des Private-Equity-Investors Industries & Finances. Das Unternehmen designt, entwickelt und vertreibt Ausrüstung für die Messung, den Anschluss und die Steuerung von Trinkwassernetzen. Die Lösungen der Gruppe sind auf die Bedürfnisse der Kunden, darunter die wichtigsten Trinkwasserversorgungsunternehmen, lokale Verwaltungen, Fachhändler und Bauunternehmen, zugeschnitten. Als einer der Branchenführer ist Groupe Claire insbesondere für die Qualität und Zuverlässigkeit sowie für die Fähigkeit zur Entwicklung innovativer, kundenspezifischer Produkte bekannt. Mit rund 190 Mitarbeitern stellt das Unternehmen einen Großteil seiner Produkte in einer modernisierten Fabrikanlage her. Der jährliche Umsatz beträgt rund 50 Millionen Euro.

Der Expansionskurs von Groupe Claire basiert sowohl auf organischem als auch externem Wachstum. Seit der Übernahme durch Industries & Finances im Jahr 2012 tätigte Groupe Claire insgesamt sechs Übernahmen. Dadruch eröffneten sich dem Unternehmen Möglichkeiten, seine ursprünglichen Aktivitäten mit zusätzlichen Services, innovativen Technologien und mittels Expansion in neue Märkte wie Deutschland auszubauen.

Gimv wird Groupe Claire dabei unterstützen, ambitionierte Wachstumsziele zu erreichen. So dürfte Groupe Claire beispielsweise von dem Erneuerungsbedarf des alternden Trinkwassernetzes in Frankreich profitieren. Zudem wird der neue Partner dazu beitragen, dass Groupe Claire seine Position als führender Anbieter von Equipment und Lösungen zur Effizienzsteigerung bei Trinkwassernetzwerken festigen kann – sowohl in Frankreich als auch im Ausland. Groupe Claire plant, die Entwicklung seiner bewährten Produkte fortzuführen, insbesondere bei den Marken Sainte-Lizaigne und Hydroméca, als auch im Innovationsbereich der Marken Fast und Wayve. Diese ermöglichen das Aufspüren möglicher Lecks im System, eine Optimierung der Netzwerke und der Kontrollsysteme.

Damien Verhée, Geschäftsführer der Groupe Claire, erklärt: „Der Einstieg und die umfassende Industrieexpertise von Gimv ermöglichen eine fundierte strategische Ausrichtung und markieren den Start einer neuen Phase in der Entwicklung und im Wachstum von Groupe Claire, was bereits von Industries & Finances begonnen wurde. Unsere Mission, unseren Kunden dabei zu helfen, ihre Wasserressourcen zu bewahren und zu optimieren, wird immer wichtiger. Darüber hinaus leistet der aktuelle Stand der Technik einen wichtigen Beitrag zu den Lösungen bei, die wir unseren Kunden anbieten können. Mein Team und ich freuen uns sehr auf diese neue Partnerschaft.”

Nicolas de Saint Laon, Partner bei Gimv, und Maxence Kasper, Principal bei Gimv, erläutern: „Wir freuen uns sehr, Damien Verhée und sein Team in dieser neuen Phase von Groupe Claire unterstützen zu können. Wir sind überzeugt, dass das Unternehmen hervorragend positioniert ist, um die bisherige Entwicklung – sowohl mit den bewährten Produkten als auch mit Innovationen – fortzuführen. Dieses Investment passt hervorragend in die Strategie unserer Investmentplattform „Sustainable Cities”. Wir werden alle Ressourcen dieser Plattform nutzen, um Groupe Claire sowohl in Frankreich als auch im Ausland zu unterstützen.”

Sophie Pourquéry, Managing Partner bei Industries et Finances, sagt: „Industries & Finances, Spezialist für die Weiterentwicklung von mittelständischen Unetrnehmen durch Buy & Build-Strategien, begleitete Damien Verhée und sein Team eng bei der Entwicklung von Groupe Claire. Seit unserem Einstieg hat das Unternehmen sechs strategische Zukäufe erfolgreich getätigt. Diese haben Groupe Claire zu einem führenden französischen Player im Bereich der Ausrüstung und Lösungen für Trinkwassernetzwerke gemacht – und eine Präsenz in Deutschland ermöglicht. Wir freuen uns, dass Groupe Claire dank Gimv´s Unterstützung in der Lage sein wird, den vor sieben Jahren eingeschlagenen Wachstumspfad fortzuführen.”

www.gimv.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login