Gleiss Lutz berät den DBAG Fund VIII bei den jeweiligen Fremdfinanzierungen im Rahmen des Erwerbs der congatec-Gruppe sowie der Multimon AG

Gleiss Lutz hat den von der Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) beratenen DBAG Fund VIII bei den Akquisitionsfinanzierungen zum Erwerb der Beteiligungen an zwei deutschen Unternehmen, der congatec Holding AG und der Multimon AG, beraten.

Die congatec-Gruppe ist ein führender Anbieter von Computermodulen für industrielle Anwendungen. Im Rahmen eines Management-Buy-outs hat der von der DBAG beratene DBAG Fund VIII die Mehrheit der Anteile von den Gründungsgesellschaftern erworben. Die DBAG ist an Seite des Fonds mit rund 20 Prozent der Anteile beteiligt. Daneben hat sich auch das congatec-Management beteiligt. Die Finanzierung übernahmen verschiedene von Alcentra verwaltete Fonds im Wege einer Unitranche Kreditlinie. Daneben stellt die Deutsche Bank AG eine Super Senior Betriebsmittellinie zur Verfügung.

Die Multimon AG projektiert Brandschutzanlagen meist schlüsselfertig, liefert also von der Planung über die Installation bis zur Inbetriebnahme alles aus einer Hand. Im Rahmen eines Management-Buy-outs hat der von der DBAG beratene DBAG Fund VIII von dem Multimon-Gründer und weiteren Gesellschaftern die Mehrheit der Anteile erworben. Die DBAG hält an der Seite des Fonds rund 17 Prozent der Anteile. Daneben ist auch das Multimon-Management weiterhin beteiligt. Die Finanzierung der Akquisition und des laufenden Geschäfts wird durch ein Konsortium bestehend aus Credit Suisse, Deutsche Bank, Landesbank Baden-Württemberg und Allianz Global Investors zur Verfügung gestellt.

Die Beteiligungen an Multimon und congatec sind die ersten beiden Transaktionen des DBAG Fund VIII, dessen Investitionsperiode am 1. August 2020 begonnen hat. Wie die Vorgängerfonds soll auch dieser Fonds in mittelständische Unternehmen, vorwiegend im deutschsprachigen Raum, investieren. Der DBAG Fund VIII hat ein Volumen von 1,1 Milliarden Euro, hiervon entfallen 255 Millionen Euro auf die Co-Investitionsvereinbarung mit der DBAG.

Gleiss Lutz unterstützt die durch die DBAG beratenen Fonds regelmäßig bei Akquisitionsfinanzierungen.

Die folgenden Gleiss Lutz-Teams waren im Rahmen der beiden Akquisitionsfinanzierungen für den DBAG Fund VIII jeweils unter der Federführung von Frank Schlobach (Partner, Bank- und Finanzrecht, Frankfurt) tätig. Bei der Akquisitionsfinanzierung der congatec-Gruppe wurde er von Dr. Jan-Alexander Lange, Yvonne Gerster und Jana Pinto Escaleira (alle Bank- und Finanzrecht, Frankfurt) unterstützt, im Rahmen der Multimon-Transaktion umfasste das Team die Anwälte Patrick Reuter und Yvonne Gerster (alle Bank- und Finanzrecht, Frankfurt).

(Quelle)