Goldschmidt Thermit expandiert in den USA und übernimmt Maschinenbauunternehmen PortaCo, Inc.

By on August 5, 2013

Die Goldschmidt Thermit Group setzt ihre internationale Expansion fort und baut die bestehende Präsenz im Schlüsselmarkt Nordamerika weiter aus. Das weltweit führende Unternehmen im Bereich Verbindungsschweißen sowie der Wartung und Instandsetzung von Schienensystemen für Nahverkehrs- und Fernbahnen hat zum 1. August 2013 100% der Anteile des amerikanischen Herstellers von hydraulischen Aggregaten und Geräten PortaCo, Inc. mit Sitz in Moorhead, Minnesota, übernommen. Bereits seit 1967 ist die Goldschmidt Thermit Group mit der Gesellschaft Orgo-Thermit, Inc. im US-Markt vertreten.

PortaCo ist ein führender Hersteller für die Bahnindustrie in den USA. Das Familienunternehmen ist seit 30 Jahren im amerikanischen Markt tätig. Als Hersteller kundenspezifischer hydraulischer Aggregate und Geräte für eine Vielzahl von Industrien ergänzt PortaCo optimal das Leistungsspektrum der Goldschmidt Thermit Group.

„Die USA investieren massiv in den Neubau sowie in die Instandhaltung der Schieneninfrastruktur. Der Bahnverkehr hat in den Vereinigten Staaten heute wieder einen deutlich höheren Stellenwert. Das sehen wir an Schnellbahnprojekten wie der California High-Speed Rail. Auch der öffentliche Nahverkehr wird kräftig ausgebaut, Städte wie Atlanta oder Los Angeles setzen dabei unter anderem darauf, das Straßenbahnnetz zu erweitern. Dies ist für uns ein wichtiger Wachstumsmarkt“, erklärt Dr. Hans-Jürgen Mundinger, Vorsitzender der Geschäftsführung der Goldschmidt Thermit Group. „Mit dem Erwerb von PortaCo können wir unser Produktportfolio in hervorragender Weise ergänzen und den Bereich der Herstellung von speziellen Geräten für die Wartung und Instandsetzung von Schienensystemen im US-Markt signifikant stärken.“

Die Goldschmidt Thermit Group baut seit vielen Jahren ihre Präsenz im Weltmarkt deutlich aus. Das in die fünf Leistungsbereiche Schienenverbindungen, Gleisservice, Messtechnik, Geräte & Maschinen sowie Ausrüstungen aufgegliederte Produktportfolio des Familienunternehmens ist optimal auf die Anforderungen des Marktes für schienengebundene Verkehrsinfrastruktur ausgerichtet. Insbesondere bei der Instandhaltung und Sanierung von Gleisanlagen sowie beim Ausbau der Schienennetze ist die Goldschmidt Thermit Group in der ganzen Welt als Partner gefragt.

„Wir haben mit unserer erfolgreichen Entwicklung in den vergangenen Jahren die Grundlagen für weiteres Wachstum gelegt“, betont Dr. Hans-Jürgen Mundinger. „Wir prüfen daher weitere Akquisitionen und Kooperationen, um unsere Marktposition weltweit auszubauen.“
Über die Goldschmidt Thermit Group
Die Goldschmidt Thermit Group ist eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Verbindungsschweißen sowie der Wartung und Instandsetzung von Schienensystemen. Die Unternehmenswurzeln gehen auf die Erfindung des Thermit®-Verfahrens durch Prof. Hans Goldschmidt Ende des 19. Jahrhunderts zurück. Heute gehören zur Goldschmidt Thermit Group über 20 mittelständische Einzelunternehmen, die den internationalen Wachstumsmarkt der schienengebundenen Verkehrsinfrastruktur bedienen. Das Unternehmen hat knapp 1000 Mitarbeiter und unterhält weltweit Produktions- und Servicestandorte. Die Gruppe erzielte im Geschäftsjahr 2012 einen konsolidierten Gesamtumsatz von über 110 Millionen Euro.
www.goldschmidt-thermit.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!