Graf von Westphalen berät Interturbine Group bei Verkauf an B/E Aerospace

By on Juli 6, 2012

Graf von Westphalen hat den Mehrheitsgesellschafter der Interturbine Projekt Management GmbH beim Verkauf der gesamten Interturbine Group an die börsennotierte B/E Aerospace (NASDAQ GS: BEAV) beraten. Der Kaufpreis beträgt etwa 200 Millionen Euro. Der für das dritte Quartal 2012 erwartete Vollzug der Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt verschiedener regulatorischer Genehmigungen.
Die Interturbine Group ist ein weltweit tätiges Unternehmen aus der Luftfahrtbranche mit Stammsitz in Kaltenkirchen/Schleswig-Holstein, das etwa 580 Mitarbeiter in Tochtergesellschaften und Niederlassungen in mehr als 15 Ländern beschäftigt. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Lieferung von Ersatz- und Verbrauchsgütern für die Luftfahrtindustrie und zählt nahezu alle namhaften Flugzeughersteller und internationalen Fluggesellschaften zu ihren Kunden. Die besondere Stärke der Interturbine Group liegt in der Belieferung von Flug-gesellschaften und von Anbietern von Wartungs-, Reparatur- und Überholungsdienstleistungen (MRO) mit Flugzeugersatzteilen innerhalb kürzester Zeit an jeden Flughafen der Welt.
B/E Aerospace mit Sitz in Wellington/Florida (USA) ist einer der weltweit führenden Anbieter von Innenausstattungen für Flugzeugkabinen und der weltweit führende Lieferant von Befestigungselementen und Verbrauchsmaterialien für die zivile und militärische Luftfahrtindustrie. Durch den Erwerb der Interturbine Group wird B/E Aerospace sein Produktportfolio verdoppeln und seine Führungsposition als globaler Anbieter von Logistikdienstleistungen und Lie-ferant von Ersatzteilen und Verbrauchsmaterialien für die Luft- und Raumfahrtindustrie weiter ausbauen.
Unter der Federführung des Hamburger Partners Dr. Dominik Ziegenhahn wurde die Interturbine Group von einem standortübergreifenden Team von Anwälten von Graf von West-phalen beraten, bestehend aus den weiteren Partnern Dr. Malte J. Hiort (Düsseldorf), Dr. Ritesh Rajani, LL.M. (Hamburg, beide Gesellschaftsrecht/M&A) und Dr. Frank Tschesche, LL.M. (Frankfurt, Steuerrecht) sowie den Associates Florian Puschmann, Cuifang Wang (beide Hamburg) und Felix Wolf, LL.M. (München, alle Gesellschaftsrecht/M&A). Unterstützt wurde das Kernteam von den Partnern Dr. Carsten Bittner (Hamburg, Fusionskontrolle), Dr. Malte Evers (Hamburg, Arbeitsrecht), Dr. Lothar Harings (Hamburg, Exportkontrollrecht), Patrick Heid, LL.M. (Shanghai), Robert Heym (München, beide Gesellschaftsrecht/M&A), Wolfram Müller (Hamburg, Immobilienrecht), Marian Niestedt, M.E.S. (Hamburg, Außenwirtschafts- und Zollrecht) und Dr. Sigrid Wienhues (Hamburg, Umweltrecht) sowie den Associates Sarah Grigo (Hamburg, Immobilienrecht), Hartmut Henninger (Hamburg, Außenwirtschafts- und Zollrecht), Lutz Leonard Lamprecht (Hamburg, Immobilienrecht), Feiran Sun, LL.M. (Shanghai, Gesellschaftsrecht/M&A) und Dr. Christian Triebe (Hamburg, IP/IT).
Die Interturbine Group wurde bei dem als sog. limitiertes Bieterverfahren strukturierten Verkaufsprozess von dem auf die Luft- und Raumfahrtindustrie spezialisierten M&A-Berater Steen Associates mit Sitz in London und Frankfurt/Main beraten.
B/E Aerospace wurde anwaltlich von Shearman & Sterling beraten.

Hintergrund:
Graf von Westphalen Partnerschaft Rechtsanwälte ist eine Partnerschaft mit mehr als 120 Rechtsanwälten. Mit nationalen Büros in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg und München und internationalen Büros/Repräsentanzen in Alicante, Brüssel, Istanbul und Shanghai gehört Graf von Westphalen zu den größten unabhängigen Kanzleien in Deutsch-land. Die Interturbine-Transaktion ist nach dem Verkauf der Telair International GmbH und der Nordisk Aviation Products AS an den amerikanischen Luftfahrt- und Verteidigungskon-zern AAR bereits die zweite größere M&A-Transaktion mit einem Transaktionsvolumen im dreistelligen Millionenbereich für Graf von Westphalen in den letzten Monaten.

Kontakt: Dr. Dominik Ziegenhahn Tel.: +49 40 35922-128 d.ziegenhahn@gvw.com
Pressekontakt: Dr. Tim Nesemann Leiter Marketing, Business Development & PR Tel.: +49 89 689077-355 t.nesemann@gvw.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.