GRUENDEL Rechtsanwälte berät Riboxx bei Kooperationsvertrag mit chinesischem Marktführer für Impfstoffe

Die in Radebeul ansässige Riboxx GmbH ist mit der China National Biotec Group Company Limited (CNBG), einem Unternehmen des chinesischen Impfstoffmarktführers China National, eine Forschungskooperation eingegangen. Die Forschungskooperation soll zunächst Evaluieren, in welcher Weise sich die von Riboxx entwickelten Nukleinsäuremoleküle mit den von CNBG verwendeten antigenen Wirkstoffen kombinieren lassen. Ziel der Kooperation ist es, neuartige Impfstoffe gegen tödliche Infektionskrankheiten zu erforschen und zu entwickeln.
Die Riboxx GmbH (www.riboxx-pharma.com) beschäftigt sich mit der Erforschung und Entwicklung von Molekülen, die sogenannte Toll-ähnliche Rezeptoren (TLR’s) gezielt ansprechen und als Ergänzung von Impfstoffen dienen.
CNBG (http://en.cnbg.com.cn) ist eine Tochtergesellschaft der SINOPHARM, dem ältesten chinesischen Hersteller von Impfstoffen und Blutprodukten. Seit dem Jahr 1919 werden von SINOPHARM unter anderem Impfstoffe gegen Pocken, Polio und Infektionskrankheiten entwickelt und produziert.
Anwaltliche Berater Riboxx: Dr. Mirko Gründel, Dr. Steffen Fritzsche (beide Corporate & Commerical, beide Leipzig)