Gütt Olk Feldhaus berät die Aktionäre von finanzen.de beim Verkauf einer Mehrheitsbeteiligung an BlackFin Capital Partners

By on Mai 8, 2013

Die Wirtschaftskanzlei Gütt Olk Feldhaus hat die Aktionäre der finanzen.de Vermittlungsgesellschaft für Verbraucherverträge AG beim Verkauf einer Mehrheitsbeteiligung an den französischen Private Equity Fonds BlackFin Capital Partners beraten. Der Verkauf erfolgte im Rahmen eines Auktionsprozesses. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die 2004 gegründete finanzen.de mit Sitz in Berlin ist der in Deutschland führende Online-Marktplatz für den Handel von Leads betreffend Finanz- und Versicherungsprodukte für Verbraucher. Die Erwerberin BlackFin ist ein auf den Finanz- und Versicherungssektor spezialisierter Private Equity Fonds mit Sitz in Paris. Mit Hilfe der Expertise von BlackFin plant finanzen.de den internationalen Roll-out.

Die wirtschaftsberatende Sozietät Gütt Olk Feldhaus mit Sitz in München wurde von langjährig bei Freshfields Bruckhaus Deringer LLP und im Falle von Dr. Sebastian Olk auch bei Milbank, Tweed, Hadley & McCloy LLP tätigen Rechtsanwälten gegründet. Die Schwerpunkte der Kanzlei liegen in den Bereichen Corporate, M&A und Finance mit Fokus auf Transaktionen im Mid Cap Bereich sowie internationalen Aspekten.

Rechtliche Berater der Aktionäre der finanzen.de:
Gütt Olk Feldhaus, München: Dr. Sebastian Olk (M&A), Dr. Tilmann Gütt (Finance), Dr. Heiner Feldhaus (M&A); Dr. Ernesto Drews (Kind & Drews, Düsseldorf; Tax)

Corporate Finance Berater der Aktionäre der finanzen.de:
Altium Capital AG, Frankfurt


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!