Hampleton Partners berät Loop54 bei der Übernahme durch FACT-Finder und GENUI

Hampleton Partners, eine internationale M&A- sowie Corporate-Finance-Beratung für Technologieunternehmen, hat The Loop54 Group AB, einen führenden Anbieter von KI-Such- und Personalisierungs-SaaS, bei der Übernahme durch FACT-Finder, einem Anbieter von E-Commerce-Technologie, welcher von GENUI, einer deutschen Investmentgesellschaft, die von renommierten Unternehmern und Investmentexperten gegründet wurde, unterstützt.

Loop54 bietet mit GOLEM, seiner innovativen KI-Technologie, außerordentliche Genauigkeit und Relevanz bei der On-Site-Suche, Navigation und Personalisierung. Die KI von Loop54 arbeitet mit kleinen, heterogenen Datensätzen und hilft, mit einzigartigen und reaktionsschnellen Kundenerlebnissen die Konversionsrate zu steigern. Über 170 führende Marken und Einzelhändler wie Office Depot, Notonthehighstreet und Coop Schweden vertrauen darauf. Durch den Zusammenschluss mit FACT-Finder und mit GENUI als erfahrenem Investor entsteht ein europäischer Champion für KI-gestützte E-Commerce-Personalisierung.

Robin Mellstrand, CEO von Loop54, sagte: „Als wir mit Hampleton sprachen, wussten wir sofort, dass sie der richtige Partner für unseren Prozess sind. Ihre starke Erfolgsbilanz bei SaaS-Geschäften und ihr umfangreiches globales Netzwerk waren ausschlaggebend, aber am wichtigsten war das Gefühl des Loop54-Teams, dass Hampleton unser Geschäft und den Wert, den wir jeden Tag in den E-Commerce einbringen, wirklich versteht. Nach einem effizienten und strukturierten Prozess hat Hampleton uns geholfen, mit FACT-Finder und GENUI den perfekten Partner zu finden, und wir freuen uns sehr auf den weiteren Weg.“

Michel Annink, Director Nordics bei Hampleton, kommentierte: „Wir freuen uns sehr, Loop54 und seine Aktionäre bei dieser Transaktion beraten zu haben. Die einzigartige KI-Plattform und Personalisierungstechnologie des Unternehmens sind wirklich erstklassig und ein großartiges Beispiel dafür, wie innovative Lösungen greifbaren Wert für alle Beteiligten im digitalen Handel und darüber hinaus schaffen.“

Die Transaktion stellt nach dem Verkauf von ComAround an BMC, der strategischen Beratung von Charge-Amps und der Mehrheitsbeteiligung von GRO Capital an Queue-IT einen weiteren Meilenstein auf dem nordischen Markt dar und ist ein weiterer Beleg für die M&A-Expertise von Hampleton im Technologiebereich, wo bisher mehr als 100 Mandate abgeschlossen wurden.

Miro Parizek, Principal Partner und Gründer von Hampleton, fügte hinzu: „Wir sind stolz darauf, bei dieser spannenden Kombination zwischen zwei europäischen Vorreitern im Bereich KI und E-Commerce beraten zu haben. Das Team von Loop54 hat eine bahnbrechende Technologie entwickelt, und ich freue mich darauf, zu sehen, wie sie zusammen mit FACT-Finder noch größere Erfolge erzielen.“

Das Beratungsmandat wurde von Michel Annink geleitet, Nicholas Milligan unterstützte die Transaktion bei Hampleton.

___________________

Über Hampleton Partners
Hampleton Partners ist ein international tätiges, auf den Technologiesektor spezialisiertes M&A-Beratungsunternehmen mit Büros in London, Frankfurt, Stockholm und San Francisco, das internationale Präsenz, lokale Ressourcen, umfassende Transaktionserfahrung, branchenspezifische Kenntnisse, operatives Know-how und ein gewachsenes Netzwerk von Branchenkontakten kombiniert, um für Eigentümer und Führungskräfte von Technologieunternehmen M&A-Projekte durchzuführen.

Das Kernangebot von Hampleton ist die Beratung beim Verkauf von Unternehmen in den Sektoren Automotive Technology, Digital Commerce, Enterprise Software, IT & Business Services, Fintech, Insurtech und Healthtech. Darüber hinaus deckt Hampleton Partners auch sektorübergreifende Technologien, wie beispielsweise Cybersecurity, HR Tech, AR/VR und Künstliche Intelligenz ab. Mehr Informationen finden Sie unter www.hampletonpartners.com/de/

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________