Hampleton Report: Spitzenbewertungen bei Enterprise Software M&A bleiben bestehen

  • Transaktionsvolumen geht leicht zurück / Sechsjährige Wachstumsspanne verlangsamt sich / Voraussichtlich weiter starke Nachfrage
  • Private-Equity-Käufer schlossen 2019 ein Drittel aller Enterprise-Software-Transaktionen ab, im Vergleich zu einem Viertel im Jahr 2018
  • Unternehmen mit Fokus auf Künstliche Intelligenz, SaaS und Cloud haben strategische Käufer angezogen, darunter Apple, Adobe, Salesforce, Google und Microsoft

Laut neuestem globalen M&A-Marktreport des internationalen Technologieberaters Hampleton Partners ging im Bereich Enterprise Software das Transaktionsvolumen im ersten Halbjahr leicht auf 620 Transaktionen zurück. Die Umsatz- und EBITDA-Multiples blieben jedoch mit 4,0x bzw. 17,3x erstaunlich hoch.

Trends bei Enterprise Software M&A
Miro Parizek, Gründer von Hampleton Partners, erläutert die wichtigsten Trends für den Sektor: „Trotz der leichten Abkühlung des Transaktionsvolumens deutet das Gesamtbild darauf hin, dass wir mit einer anhaltend starken Nachfrage nach Enterprise Software Assets in das Jahr 2020 gehen. Private-Equity-Investoren nutzen weiterhin die leicht verfügbare Fremdfinanzierung für Akquisitionen und haben strategische Käufer bei fremdfinanzierten Übernahmen im Laufe des Jahres 2019 überboten. Der nie endende Investitionsbedarf von Unternehmen in aktuelle IT, Anwendungen und Spezialsoftware hat auch rivalisierende Technologiegiganten wie Google und Microsoft dazu veranlasst, ihre M&A-Aktivitäten in diesem Sektor zu verstärken. So sind sie in den letzten 30 Monaten wieder auf der Liste der Top-Erwerber von Unternehmenssoftware nach oben gerückt.“

Top-Käufer und größte veröffentlichte Transaktionen
Microsoft hat in den vergangenen 30 Monaten zwölf Übernahmen getätigt, zuletzt Mover Inc, Movere Inc und JClarity Ltd. Diese sind alle SaaS-Anbieter, die das Unternehmen zweifellos zur Aufstockung seiner Azure-Cloud-Plattform nutzen wird. Google hat zehn Übernahmen im Bereich der Unternehmenssoftware getätigt, wobei CloudSimple Inc (VMware Infrastructure-as-a-Service oder IaaS), Elastifile (softwaredefinierter Speicher) und Looker (Datenanalyse-SaaS) die jüngsten waren.

Die größten veröffentlichten Transaktionen des letzten Halbjahrs wurden allesamt durch Private-Equity-Käufer getätigt:

• Übernahme von LogMeIn Inc. durch Francisco Partners/Evergreen Coast Capital – 4,2 Mrd. USD.
• Übernahme von Instructure Inc. durch Thoma Bravo – 1,8 Mrd. USD.
• Übernahme von Cision Ltd. durch Platinum Equity – 1,5 Mrd. USD.

M&A-Reports zu Enterprise Software kostenlos herunterladen
Die Reports des internationalen Beratungsunternehmens Hampleton Partners unterstützen Unternehmensinhaber, Verkäufer, Käufer und Investoren im Technologie-Sektor bei Bewertungen sowie bei der Planung eventueller eigener M&A- oder Investitions-Aktivitäten. Hampleton Partners stellt Interessenten seine Reports kostenlos zur Verfügung.

Der aktuelle „Enterprise-Software-M&A-Report 1HJ 2020“ kann unter folgendem Link kostenfrei heruntergeladen werden.