HBM Healthcare Investments beteiligt sich mit EUR 20 Millionen an Finanzierungsrunde von Advanced Accelerator Applications

By on Februar 17, 2014

Advanced Accelerator Applications («AAA», «die Gesellschaft»), ein privates Unternehmen mit Sitz in Saint-Genis-Pouilly, Frankreich, gab den Abschluss einer Finanzierungsrunde im Umfang von EUR 41 Millionen bekannt. HBM Healthcare Investments führte die Finanzierung mit einer Investition von EUR 20 Millionen an. Dr. Andreas Wicki wird als Mitglied des Verwaltungsrats der Gesellschaft vorgeschlagen.
AAA ist ein wachstumsstarkes, internationales Unternehmen, das auf die molekulare Nuklearmedizin spezialisiert ist. Es entwickelt und kommerzialisiert innovative diagnostische und therapeutische Produkte. Sein Hauptschwerpunkt liegt auf der molekularen Bildgebung und gezielten Therapie zur Behandlung von Krankheiten wie Krebs. AAA ist ein europäischer Marktführer in der Herstellung und Kommerzialisierung von PET- (Positronen-Emissions-Tomographie-) und SPECT- (Einzelphotonen-Emissionscomputertomographie-) Produkten und verfügt über 17 Produktions-, Forschungs- und Entwicklungsstätten in Europa, Israel und Nordamerika.
Die Gesellschaft arbeitet seit 2006 gewinnbringend durch den Verkauf ihrer Diagnostikprodukte und hat den erzielten Cashflow zur Finanzierung ihres wachsenden Portfolios von Produkten im Bereich der therapeutischen Nuklearmedizin eingesetzt. Dazu zählt unter anderem Lu-DOTATATE (Lutathera®), das derzeit in einer klinischen Phase-III-Studie in 51 Zentren in den USA und der EU für die Behandlung von gastroenteropankreatischen neuroendokrinen Tumoren (einer seltenen Krankheit) untersucht wird. Lutathera® ist ein typisches Beispiel eines theragnostischen Medikaments, da es diagnostische und therapeutische Merkmale in ein und demselben Wirkstoff vereinigt. Dadurch können Ärzte die Wirksamkeit evaluieren und überwachen, indem sie sich bei jeder therapeutischen Injektion der Bildgebung bedienen, ohne dass dadurch zusätzliche Kosten entstehen.
Die Mittel aus der Finanzierung werden zur Beschleunigung der internationalen Expansion des Unternehmens – einschliesslich einer verstärkten Präsenz in den USA – und zur Finanzierung der klinischen Entwicklung seines vielversprechenden Portfolios in der innovativen therapeutischen Nuklearmedizin eingesetzt.
Dr. Andreas Wicki, Geschäftsführer von HBM Healthcare Investments, kommentiert: «Wir halten den gezielten Therapieansatz von AAA für sehr interessant. Dies wird zukünftige Produkte- Entwicklungen und Innovationen in der therapeutischen Nuklearmedizin – einer bisher wenig ausgeschöpften Nische – weiter vorantreiben. Als einer der marktführenden Anbieter auf diesem Gebiet in Europa und mit dem Profil eines innovativen, wachstumsstarken und profitablen Unternehmens mit einer vielversprechenden Pipeline von Produkten, die sich in fortgeschrittener klinischer Entwicklung befinden, ist AAA eine wertvolle Ergänzung unseres Portfolios und stellt zudem ein hervorragendes Beispiel für unsere Anlagestrategie im Private-Equity-Bereich dar. Zusammen mit dem HBM Team freue ich mich darauf, das Unternehmen auf seinem Weg zu weiteren Erfolgen zu unterstützen.»

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Dr. Andreas Wicki, Tel. +41 41 768 11 08, andreas.wicki@hbmhealthcare.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!