Heisse Kursawe Eversheds: M&A-Prozesse auf dem Prüfstand

By on Oktober 23, 2012

Mangel an ganzheitlichem Denken größte Hürde für erfolgreiche Deals | Studie der globalen Wirtschaftskanzlei Eversheds dokumentiert Schwächen im Transaktionsablauf

Global tätige Unternehmen schöpfen das Potential grenzüberschreitender Fusionen und Übernahmen als Mittel der Wachstumsförderung nicht vollständig aus. Deals scheitern vielmehr vor allem an Schwachstellen im Transaktionsprozess. So lautet der Befund der Studie ‚The M&A Blueprint – From Inception to Integration‘, herausgegeben von der globalen Wirtschaftskanzlei Eversheds. Für die Studie wurden mehr als 400 Corporate Counsel multinationaler Unternehmen befragt, die in den vergangenen drei Jahren grenzüberschreitende M&A-Transaktionen durchgeführt haben.

Den häufigsten Grund für das Scheitern eines Deals sieht fast jeder zweite Corporate Counsel (43%) in vermeidbaren Fehlern bei der Due Diligence bzw. in der Planungsphase: Die Integration nach Abschluss der Transaktion wird hier häufig nicht ausreichend berücksichtigt. 70% der Befragten sind der Ansicht, der Prozess würde insgesamt wesentlich erleichtert, wenn Due Diligence und Planung mit der Integrationsphase enger verknüpft würden.

Als Schlüssel zu einem erfolgreichen Transaktionsablauf wird ein Kernteam gesehen, das den Deal von der Anfangs- bis zur Integrationsphase begleitet. Hier ist jeder Dritte der befragten Unternehmensjuristen der Ansicht, die Rechtsabteilung werde zu spät in den Prozess einbezogen und sieht darin negative Folgen für ein erfolgreiches Integrationsmanagement nach Abschluss der Transaktion. Gleichzeitig gibt mehr als die Hälfte der befragten Corporate Counsel (59%) an, potentielle Risiken früh genug erkannt zu haben, um das Management vor einer Fortführung der Transaktion zu warnen.

‚Das derzeitige Wirtschaftsklima hat den erfolgreichen Abschluss von Deals erheblich erschwert, und die Studienergebnisse zeigen klar, dass das Risikobewusstsein gestiegen ist‘, erklärt Dr. Matthias Heisse, Managing Partner von Heisse Kursawe Eversheds, den deutschen Büros von Eversheds. ‚Gleichwohl stehen Vorstände unter dem Druck, Wachstum zu sichern, und dabei sind M&A-Transaktionen nun einmal ein unerlässliches Instrument zur Erschließung neuer Märkte bzw. zur Verstärkung der globalen Präsenz.‘

‚Mehr als dreiviertel der von uns begleiteten M&A-Transaktionen sind grenzüberschreitend‘, ergänzt Christof Lamberts, Head of International M&A von Heisse Kursawe Eversheds in München. ‚Unser Projektmanagement beginnt in der frühestmöglichen Phase der Transaktion und legt schon in der Due Diligence ein deutliches Augenmerk auf die Post-Merger-Integration. Die Beratung endet bei uns nicht mit dem Closing, sondern erst nach erfolgreicher Integration. So ziehen unsere Mandanten den größtmöglichen Nutzen aus der Transaktion.‘

Als wesentliche Voraussetzungen für eine erfolgreiche Transaktion ergeben sich aus der Studie:

  • Ein konstant besetztes Kernteam, das die Transaktion von der Bewertung und Planung über die Verhandlungen und Vertragsgestaltung bis zur Integration begleitet und damit die notwendige Kontinuität für eine erfolgreiche Fusion oder Übernahme sicherstellt.
  • Eine umfängliche und präzise Due-Diligence-Prüfung, die insbesondere auch dazu beiträgt, Risikomanagement und Compliance des Zielunternehmens sowie seine Lieferanten- bzw. Kundenprozesse zu verstehen.
  • Das Bemühen um ein weitgehendes Verständnis der Infrastruktur und Kultur des Zielunternehmens, insbesondere bei Cross-Border-Deals.

Die Studie ‚The M&A Blueprint – From Inception to Integration‘ kann per E-Mail angefordert werden bei daniela.haessler@eversheds.de.

Über Eversheds LLP

Eversheds LLP ist eine internationale Wirtschaftskanzlei mit mehr als 4.500 Rechts- und Wirtschaftsberatern in 28 Ländern. Zu den Mandanten zählen nationale und internationale Unternehmen des privaten und öffentlichen Sektors ebenso wie die Finanzbranche. Eversheds verbindet tiefgreifende Kenntnisse der lokalen Märkte mit den globalen Ressourcen einer der weltweit größten Kanzleien. www.eversheds.com

Über Heisse Kursawe Eversheds

Heisse Kursawe Eversheds ist die deutsche Praxis von Eversheds International Limited. Von den Standorten München und Hamburg aus beraten derzeit 90 Rechtsanwälte und Patentanwälte Mandanten auf allen Gebieten des Wirtschaftsrechts. www.heisse-kursawe.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!