Hengeler Mueller berät Grammer AG bei Refinanzierung durch Konsortialkredit

By on November 7, 2013

Die Grammer AG, Amberg, ein führender Zulieferer für Automobil-Interieur und Sitzsysteme, hat ihre Konzernfinanzierung langfristig mit einem neuen Konsortialkredit gesichert. Dabei wurde ein Kreditrahmen von € 180 Mio. für fünf Jahre Laufzeit mit zwei einjährigen Verlängerungsoptionen vereinbart. Die Transaktion wurde als sogenannter „Club Deal“ im Kreis von sechs Kernbanken platziert. Der neue Kreditrahmen dient der frühzeitigen Refinanzierung des bisherigen Rahmenkreditvertrages über € 110 Mio., der im Juli 2015 fällig gewesen wäre.

Hengeler Mueller hat die Grammer AG beim Konsortialkredit rechtlich beraten. Tätig waren Partner Dr. Ralph Defren (Bank- und Finanzrecht) sowie Associate Dr. Carl-Philipp Eberlein (beide Frankfurt).

www.hengeler.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!