Heuking berät die Gründer des Softwareanbieters MACH AG bei Zusammenschluss mit Main Capital Partners

Die Gründerfamilie der MACH AG hat die Mehrheit ihres Unternehmens an den Software-Investor Main Capital Partners veräußert. Ein Team um Dr. Stefan Duhnkrack, Partner bei Heuking Kühn Lüer Wojtek, hat die Gründerfamilie Müller-Ontjes, die aktiver Miteigentümer der MACH AG bleibt, bei dem Zusammenschluss beraten. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Durch die strategische Partnerschaft mit Main Capital Partners profitiert MACH von der langjährigen Branchenexpertise dieses Softwareinvestors. Main Capital Partners und MACH verfolgen nun gemeinsam eine Wachstumsstrategie, die sich auf die Erweiterung des Produkt- und Technologieangebots von MACH konzentriert. Aktuelle Themen wie das Konjunkturpaket der Bundesregierung, die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes und Zukunftsthemen wie Smart City und Künstliche Intelligenz bieten große Chancen, diese Ziele zu erreichen. Grundlage dafür wird eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Gründern und dem Managementteam sowie die weitere Eigenständigkeit von MACH sein.

Die MACH AG wurde 1985 gegründet und unterstützt seitdem die öffentliche Verwaltung bei Digitalisierungsvorhaben. Mit mehr als 400 Mitarbeitern an sechs Standorten in Deutschland betreut das Unternehmen über 10.000 öffentliche Einrichtungen in Deutschland. MACH bietet seine Lösungen auf allen Verwaltungsebenen (Bund, Länder und Kommunen), für Lehr- und Forschungseinrichtungen sowie für Kirchen- und Wohlfahrtsverbände an. Zu den Kunden zählen u.a. das Bundesverwaltungsamt, die Bundespolizei und diverse Bundesländer. Software, Dienstleistungen und Betrieb kommen bei MACH aus einer Hand. Firmengründer Dr. Jan Müller-Ontjes sagt: „Wir sind fest davon überzeugt, dass wir mit Main Capital Partners den Investor ausgewählt haben, der unser bestehendes Kundengeschäft planvoll mit uns weiterentwickelt und uns unterstützt, neue Wachstumsfelder zu erschließen. Wir freuen uns auf die Gestaltung dieses neuen spannenden Abschnitts und die erfolgreiche Fortschreibung der Unternehmens- und Wachstumsgeschichte der MACH AG.“

Main Capital Partners ist ein strategischer Investor, der seinen Fokus auf den Softwaresektor in den Regionen Benelux, DACH und Skandinavien hat. Der langfristige Anlagehorizont des Investors mit Konzentration auf erfolgreiche Partnerschaften mit dem Managementteam zielt darauf ab, gemeinsam größere Softwaregruppen aufzubauen. Main investiert in etablierte sowie in wachsende Softwareunternehmen und hält allein in den deutschsprachigen Ländern gegenwärtig neun Beteiligungen an mittelständischen Software-Unternehmen.

Berater Eigentümerfamilie der MACH AG

Heuking Kühn Lüer Wojtek:

  • Dr. Stefan Duhnkrack (Federführung, M&A),
  • Dr. Katharina Prasuhn (Gesellschaftsrecht, M&A),
  • Dr. Hans Markus Wulf (IT-Recht), alle Hamburg
  • Peter Michael Schäffler (Steuern),
  • Christian Schild, LL.M. (Closing), beide München
  • Sven Radke, LL.M. (Aktienrecht),
  • Dr. Philipp Jansen (Management- und Mitarbeiter-Beteiligungen), beide Köln

Corporate Finance: Michael Westhoven, Livingstone Partners GmbH, Düsseldorf