Heuking Kühn Lüer Wojtek berät Management-Buy-Out der TECTUM-Gruppe

By on April 1, 2014

Die Experten für M&A und Gesellschaftsrecht Dr. Mirko Sickinger, LL.M., Partner am Standort Köln, und Sven Radke, LL.M. von der wirtschaftsberatenden Sozietät Heuking Kühn Lüer Wojtek haben bei einem Management-Buy-Out der Anteile an der TECTUM Consulting GmbH, der Obergesellschaft der TECTUM-Gruppe, beraten. Der Geschäftsführer und Mitgesellschafter der TECTUM Consulting GmbH, hat die Anteile der bisherigen Miteigentümer, darunter insbesondere der Private Equity Fonds Quadriga Capital, gekauft und hält nunmehr 100 Prozent an dem Gelsenkirchener Call-Center-Betreiber.

Der Management-Buy-Out ist Teil einer Neuausrichtung der TECTUM Gruppe, in deren Zusammenhang auch die Eigentumsverhältnisse neu geordnet wurden. Im Rahmen der Transaktion wurde gleichzeitig eine Tochtergesellschaft der TECTUM Consulting GmbH, die TECTUM Business Solutions GmbH (TBS) in Schwetzingen, die das B2B-Geschäft führt, an Quadriga Capital und den TBS-Geschäftsführer Andreas Alex (rück-)verkauft. Über die finanziellen Konditionen der Transaktionen vereinbarten die Parteien Stillschweigen.

Der Geschäftsführer der TECTUM Consulting GmbH hat Heuking Kühn Lüer Wojtek in dieser komplexen Transaktion mit der Beratung beauftragt.

Die TECTUM Consulting GmbH, die 1998 als Callcenter gegründet wurde, gilt in den Branchen Telekommunikation, IT und Finanzen als feste Größe im Dialogmarketing. Aktuell positioniert sich das Unternehmen zudem in den Bereichen Energie, Gesundheit und im Automobil-Sektor.

Berater Geschäftsführer der TECTUM Consulting GmbH:
Heuking Kühn Lüer Wojtek
Dr. Mirko Sickinger, LL.M. (Federführung),
Sven Radke, LL.M. (beide M&A und Gesellschaftsrecht), beide Köln


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!