HQ Equita unterstützt The Packaging Group bei erfolgreicher Refinanzierung

By on Januar 22, 2019
  • Refinanzierung des führenden Verpackungsmaschinenherstellers planmäßig umgesetzt
  • Neue Linien für CapEx, organisches Wachstum und gezielte Akquisitionen
  • Investitionen in Forschung und Entwicklung, Vertrieb und Infrastruktur
  • Ausbau der weltweit aktiven Plattform im Verpackungsmaschinenmarkt

The Packaging Group (TPG), ein Portfoliounternehmen von HQ Equita, hat seine für 2018 angesetzte Refinanzierung erfolgreich abgeschlossen. TPG entstand 2018 durch die Zusammenführung von FAWEMA und HDG (vormals: Steindl-Gruppe) unter HQ Equita. Das Unternehmen ist weltweit führend in der Entwicklung und Herstellung von Premium-Verpackungsmaschinen für die Lebensmittel-, Tiernahrungs- und Chemieindustrie.

Das von zwei Banken zur Verfügung gestellte Finanzierungsvolumen unterstützt TPG darin, durch gezielte Zukäufe seine technischen Kompetenzen und geografische Reichweite zu erweitern, um seine Marktposition als weltweit aktive Plattform im Verpackungsmaschinenmarkt weiter auszubauen. Die gestärkte Fremdkapitalbasis ermöglicht TPG zudem die Erweiterung eines Produktionsstandortes sowie die Errichtung einer dritten, hochmodernen „Greenfield“ Produktionsstätte. Darüber hinaus ist beabsichtigt, Investitionen in Vertrieb, sowie Forschung und Entwicklung zu beschleunigen und die Organisation weiter zu institutionalisieren.

Peter Steindl, CEO der TPG: „Die Refinanzierung erlaubt uns, die geplante Weiterentwicklung zu beschleunigen. Durch Investitionen in Forschung und Entwicklung, aber auch in Vertrieb und neue Technologien, wollen wir geografisch und technologisch wachsen. Auch durch gezielte Zukäufe.“

Florian Wiemken, der das Engagement der HQ Equita bei TPG betreut: „Die Refinanzierung ist ein wichtiger Baustein der Strategie, um organisches und anorganisches Wachstum bei der TPG sicherzustellen. HQ Equita unterstützt die TPG darin, ihre Marktposition als weltweit führender Verpackungsmaschinenhersteller im Premiumbereich auszubauen. Als Gesellschafter unterstützen wir das strukturelle Wachstum und die Internationalisierung von TPG aktiv.“

TPG entwickelt und stellt Verpackungsmaschinen für die Abfüllung von trockenen, frei fließenden Schüttgütern in verschiedene Beutelarten aus Papier oder Plastiklaminat. Die Maschinen bieten Verpackungslösungen unter anderem für Mehl, Zucker, Backmischungen, Süßwaren, Tierfutter sowie verschiedene Chemieprodukte. Rund ein Viertel des Umsatzes von TPG entfallen zudem auf das Service- und Ersatzteilgeschäft.

Arrangiert wurde die neue Finanzierung durch ein Konsortium, bestehend aus Commerzbank und Oldenburgische Landesbank (OLB). Bei der Refinanzierung wurde TPG von Alantra als Debt Advisor beraten. Als Rechtsberater fungierte MSLaw aus Frankfurt. Das Bankenkonsortium wurde durch Ashurst LLP beraten.


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login