HÜBNER übernimmt GWU-Gruppe

By on April 10, 2019

Mit dem größten Zukauf der Unternehmensgeschichte stärkt die HÜBNER-Gruppe ihren Geschäftsbereich Material Solutions: Das Familienunternehmen aus Kassel, Weltmarktführer im Bereich Übergangssysteme für Busse und Schienenfahrzeuge, hat jetzt die GWU-Gruppe mit Hauptsitz in Neu-Ulm übernommen. GWU beschäftigt europaweit mehr als 500 Mitarbeiter und verfügt über fünf Standorte in Deutschland (Neu-Ulm, Schifferstadt, Hennigsdorf), Polen und der Türkei. Die beiden Geschäftsführer Tobias Lexhaller und Horst Grein werden nach der Integration der GWU-Unternehmen in die HÜBNER-Gruppe leitende Positionen im neu formierten Unternehmensverbund einnehmen – so übernimmt Lexhaller die Leitung des Geschäftsbereiches HÜBNER Material Solutions.

„Während HÜBNER führend im Bereich Elastomer-Dichtsysteme für Türen und Fenster von Schienenfahrzeugen ist, hat sich GWU in den vergangenen Jahren eine ähnlich starke Position in der Busbranche erarbeitet. Das Unternehmen zeichnet sich neben einem innovativen Produktportfolio vor allem durch eine intensive Kundenbeziehung zu den namhaftesten europäischen Busherstellern aus“, erklärt HÜBNER-Geschäftsführer Ingolf Cedra, verantwortlich für den Geschäftsbereich Material Solutions, den strategischen Hintergrund des Zukaufs.

„Gemeinsam werden GWU und HÜBNER künftig europaweit eine führende Rolle im Bereich Türdicht- und Sicherheitssysteme für den gesamten öffentlichen Mobilitätsbereich bilden. Eine Position, die wir mittelfristig auch weltweit verfolgen“, betont Cedra weiter. Vor allem auf dem US-amerikanischen Markt will die neue Unternehmensgruppe weiter zulegen. HÜBNER errichtet dafür unter anderem gerade einen neuen Produktionsstandort in Dunlap, Tennessee, im Südosten der USA.

„Mit HÜBNER haben wir den passenden Partner für die zukünftige Entwicklung der GWU-Gruppe gefunden“, betont GWU-Geschäftsführer Tobias Lexhaller. „Das Familienunternehmen steht zum einen seit 1946 für eine solide, verlässliche Geschäftspolitik, zum anderen konnte uns aber auch durch das bereits existierende weltweite Netz an Standorten und Kundenbeziehun-gen eine klare Wachstumsperspektive aufgezeigt werden.“ Darüber hinaus gebe es kaum Überschneidungen im Produktportfolio wie auch bei den Standorten, was einen hohen Grad an Sicherheit für alle Beschäftigten bedeute. Lexhaller: „Beide Seiten eint zudem das Ziel der Technologieführerschaft für anspruchsvolle Engineering-Lösungen im Bereich Elastomer. Gemeinsam wollen wir Innovationen vorantreiben.“

Innovative Einklemm-Schutzsysteme für Fahrzeuge
Die Gummi-Welz GmbH & Co. KG (GWU) wurde 1946 von Hans Welz gegründet und bis Mitte 2006 von dessen Tochter und Schwiegersohn als Familienunternehmen geführt. Im Zuge einer Unternehmensnachfolge übernahmen die beiden Geschäftsführer Lexhaller und Grein die Firma und bauten sie Schritt für Schritt zu einem modernen Zulieferbetrieb mit internationalen Kunden aus.

Besondere Highlights des GWU-Lieferprogramms sind innovative Einklemm-Schutzsysteme für Fahrzeuge des öffentlichen Personenverkehrs. Das Unternehmen hat in den vergangenen Jahren unter anderem Fingerschutzprofile mit Lichtgitter als berührungsloses Sicherheitssystem zum Schutz der Passagiere entwickelt. Die Systeme lassen sich auch für bestehende Fahrzeuge nachrüsten und reduzieren dadurch die Unfallrisiken für die Verkehrsträger.

Darüber hinaus produziert GWU Dämmstoffe für Fahrzeuge, Lokomotiven und Waggons. Im Produktbereich für Glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) bietet das Unternehmen zudem individuelle Verkleidungssysteme und Schalldämmkomponenten an.

HÜBNER-Gruppe

Als globaler Systemanbieter für die Mobilitätsbranche, für Industrie, Life Science und Wissenschaft ist die HÜBNER-Gruppe weltweit führend im Bereich Übergangs-systeme für Busse und Schienenfahrzeuge (Mobility), anerkannter Lösungsanbieter für Elastomer-Produkte, Kunststoff-Technologien und elastomerbeschichtete Industrietextilien (Material Solutions) sowie Lieferant für Anwendungen in der Laser-, Terahertz- und Hochfrequenztechnologie (Photonics). Insgesamt beschäftigt das Unternehmen damit weltweit über 3.300 Mitarbeiter. Neben dem Hauptsitz in Kassel hat HÜBNER in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten über 25 Standorte rund um den Globus aufgebaut.

(Quelle)


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login