I-ADVISE berät die Erich Utsch AG bei der strategischen Neuausrichtung

By on Februar 8, 2019

Die I-ADVISE AG beriet die Erich Utsch AG, Siegen, bei der strategischen Neuausrichtung des Konzerns durch die Veräußerung einer Finanzbeteiligung und die Übernahme einer Mehrheitsbeteiligung an einer australischen Gesellschaft.

Im Rahmen der Unternehmenstransaktionen wurden Ende 2018 sämtliche Anteile an der UTSCH Tönnjes International („UTI“) veräußert und die Mehrheit der Anteile an der australischen LicenSys Pty Ltd. („LicenSys“) erworben. Durch diese Maßnahmen soll die Abgrenzung der Erich Utsch AG gegenüber Wettbewerbern vorangetrieben und die eigene Marktposition weiter gestärkt werden. Die Erich Utsch AG wird durch den Erwerb der australischen Mehrheitsbeteiligung Marktführer in Australien, Neuseeland und Ozeanien und kann zusätzlich ihre technologische Positionierung weiter ausbauen.

Die Erich Utsch AG ist der weltweit führende Produzent von Kraftfahrzeugkennzeichen und entsprechenden Systemlösungen.

I-ADVISE unterstützte die Erich Utsch AG bei diversen betriebswirtschaftlichen Themenstellungen im Zusammenhang mit der Anteilsveräußerung an der UTI und dem Anteilserwerb an LicenSys.

I-ADVISE AG ist eine unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, die auf M&A-Beratung und Unternehmensbewertungen spezialisiert ist. Weitere Informationen auf www.i-advise.de.

 


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login