IK Investment Partners veräußert SCHOCK an Triton

IK Investment Partners (“IK”) hat heute bekanntgegeben, dass der IK VIII Fonds eine Vereinbarung zur Veräußerung seiner Beteiligung an der SCHOCK GmbH (“SCHOCK” oder “das Unternehmen”) an den von Triton (“Triton”) beratenen Triton Fonds V unterzeichnet hat. Zu den finanziellen Details der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.

SCHOCK verfügt über eine weltweit führende Marktposition im Design und in der Produktion von hochwertigen Quarzkomposit-Küchenspülen mit einem vielfältigen Stamm von mehr als 2.000 Kunden in über 70 Ländern. Das Unternehmen steht für innovative, hochwertige Produkte und legt einen starken Fokus auf Nachhaltigkeit. Dies unterstreicht unter anderem die kürzlich eingeführte Produktlinie Green Line, deren Spülen zu über 99 Prozent aus natürlichen, nachwachsenden oder Rohstoffen bestehen. Neben dem umfassenden Angebot an Küchenspülen mit über 200 Modellen in 40 verschiedenen Farben bietet SCHOCK auch Armaturen, Duschwannen und entsprechendes Zubehör an. Das Unternehmen mit Sitz im bayerischen Regen beschäftigt mehr als 500 Mitarbeiter und produziert ausschließlich am Standort Deutschland.

Seit der Beteiligung von IK im Jahr 2016 verfolgte SCHOCK eine erfolgreiche Strategie basierend auf den drei Hauptelementen Neukundengewinnung, Internationalisierung und kontinuierliche Produktinnovation. So konnte das Unternehmen ein signifikantes organisches Wachstum erzielen und sein Betriebsergebnis mehr als verdoppeln. Gleichzeitig wurden erhebliche Mittel in den Ausbau der Produktionskapazitäten, die operative Effizienz und die Produktentwicklung investiert.

Im Rahmen der jetzt vereinbarten Transaktion veräußert IK seine Anteile an die Beteiligungsgesellschaft Triton, die als unternehmerischer Partner das Unternehmen gemeinsam mit dem bestehenden Management-Team unter der Leitung von Ralf Boberg weiterentwickeln wird.

Ralf Boberg, CEO von SCHOCK, erklärte: „Wir sind dem IK-Team sehr dankbar für die Begleitung und Unterstützung in den letzten vier Jahren. In dieser Zeit haben wir in unser innovatives und nachhaltiges Produktsortiment investiert sowie unsere Marke und unseren Ruf auf dem Markt für hochwertige, langlebige und zeitgemäße Spülen gestärkt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Triton, um auf diesem Fundament aufzubauen und unseren Wachstumskurs fortzusetzen.“

Mirko Jablonsky, Partner bei IK und Berater des IK VIII Fonds, sagte: „Für uns war es ein Privileg, mit SCHOCK als Marktführer in einem attraktiven Segment der Küchenindustrie zusammenzuarbeiten. Das kompromisslose Qualitätsdenken und die unangefochtene Fähigkeit, innovativ zu sein und dabei neue technologische Standards zu setzen, ermöglichen es SCHOCK, neue Kunden zu gewinnen sowie die Produktpalette und Marktpräsenz zu erweitern. Wir wünschen Ralf Boberg und dem Team viel Erfolg mit ihrem neuen Gesellschafter.“

Ruth Linz, Co-Head Consumer bei Triton, kommentierte: „Wir freuen uns, mit unserem Investment die nächste Phase der Unternehmensentwicklung bei SCHOCK zu begleiten. Die Gelegenheit, mit einer so starken Marke zusammenzuarbeiten, die zudem ein außergewöhnlich großes Wachstumspotenzial hat, bietet sich nicht oft – Chancen sehen wir hier insbesondere in den USA und durch gezielte M&A-Aktivitäten. Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit SCHOCK und darauf, das Unternehmen auf die nächste Wachstumsstufe zu heben.“

Beteiligte Parteien:

  • IK Investment Partners: Detlef Dinsel, Mirko Jablonsky, Daniel-Vito Günther
  • Verkäufer M&A advisor: William Blair (Philipp Mohr, Dirk Felsmann)
  • Verkäufer legal advisor: Latham & Watkins (Henning Schneider, Nils Röver)
  • Verkäufer commercial advisor: EY Parthenon (Björn Reineke)
  • Verkäufer financial advisor: EY (Hinrich Grunwaldt, Sandra Krusch)
  • Verkäufer ESG advisor: EY (Robert Seiter)

______________________________________

Über IK Investment Partners

IK Investment Partners ist ein europäisches Private-Equity-Unternehmen mit Investmentfokus auf die nordischen Länder, die DACH-Region, Frankreich, Benelux sowie UK. Seit 1989 hat IK Fonds mit einem kumulierten Eigen-kapitalvolumen von mehr als 13 Milliarden Euro aufgelegt und in mehr als 145 europäische Firmen investiert. Die IK Fonds unterstützen Unternehmen mit bedeutendem Wachstumspotenzial und ihre Management-Teams dabei, Geschäftsmodelle zukunftsfähig weiterzuentwickeln, die Markt-position der Gesellschaften zu stärken und somit herausragendes langfristiges Entwicklungspotenzial zu schaffen. Weitere Informationen unter www.ikinvest.com

Über Triton

Triton wurde 1997 mit dem Ziel gegründet, in Zusammenarbeit mit Vorständen, Managern und Mitar-beitern bessere Unternehmen aufzu-bauen. Wir sind Unternehmer, die Kapital dort investieren, wo wir eine Chance sehen, langfristigen Wert zu schaffen. Wir sind uns bewusst, dass die von uns getroffenen Ent-scheidungen das Leben von Men-schen beeinflussen. Die 46 Unter-nehmen, die sich derzeit in unserem Portfolio befinden, nehmen eine wichtige Rolle an ihren jeweiligen Standorten in Nordeuropa ein. Sie beschäftigen rund 101.000 Mitar-beiter und erzielen pro Jahr zusam-men einen Umsatz von rund 18,2 Mrd. €. Im Jahr 2018 haben wir 5,2 Milliarden Euro für unseren jüngsten Private-Equity-Fonds, Triton V, eingeworben. Weitere Informationen unter www.triton-partners.com

Über SCHOCK

SCHOCK ist der Erfinder der Granitspüle und seit mehr als 40 Jahren weltweiter Technologie- und Qualitätsführer in diesem Bereich. Durch die patentierte Verbindung von Quarz mit hochwertigem Acryl entsteht ein Premiumprodukt, das dreimal so hart ist wie natürlicher Granit und zudem in vielen Produkteigenschaften Spülen aus anderen Materialien überlegen ist. Das Sortiment von SCHOCK umfasst Spülen für jeden Küchenstil und Geschmackstyp. Kunden in über 70 Ländern vertrauen auf SCHOCK-Produkte, die ausschließlich am Firmensitz in Regen im Bayerischen Wald produziert werden. Weitere Informationen unter www.schock.de

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen können Sie unter sm@majunke.com anfordern.

___________________________