IMAP berät die Gesellschafter von InProCoat bei der Etablierung einer strategischen Partnerschaft mit der belgischen ALRO Group, einem Portfoliounternehmen von Gimv

InProCoat (IPC), eine führende deutsche Gruppe aus dem Bereich des industriellen Korrosions- und Brandschutzes, ist eine strategische Partnerschaft mit der belgischen ALRO Group (ALRO), einem Spezialisten für die Beschichtung und Lackierung von Kunststoff- und Metallteilen für PKWs und LKWs und Portfoliounternehmen der europäischen Investmentgesellschaft Gimv eingegangen. Gemeinsam mit ALRO wird IPC feuerbeständige Beschichtungen für Elektrofahrzeuge anbieten und damit den Trend in Richtung E-Mobilität unterstützen, den viele namhafte Automarken mit ihren aktuellen Modellen vorantreiben. Die Brandsicherheit von Batterien stellt dabei für Elektrofahrzeuge eine wichtige Herausforderung dar.

Die Elektrifizierung von Fahrzeugen nimmt durch den öffentlichen Fokus auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz sowie durch entsprechende Gesetzgebung immer weiter an Fahrt auf – viele namhafte Automarken wollen ihre Elektro-Modelle schneller auf den Markt bringen. Eine Herausforderung stellt dabei die Brandsicherheit der Batterien dar. Lithium-Ionen-Batteriezellen können überhitzen, was zu einer Kettenreaktion, dem sogenannten „Thermal Runaway“, und damit schnell zu einem lebensbedrohlichen Brand führen kann.

Die innovative Technologie von IPC bietet eine Antwort auf die zunehmend stringenteren Sicherheits- und Brandschutzvorschriften für Elektrofahrzeuge. Das Unternehmen mit Sitz im nordrhein-westfälischen Kreuztal hat eine neuartige Beschichtung für Batteriegehäuse in Elektrofahrzeugen entwickelt, die das Interesse von Elektrofahrzeugherstellern weltweit geweckt hat. Die IPC-Expertise im Bereich feuerbeständige Beschichtungen ergänzt das Know-how von ALRO, die sich auf das professionelle Auftragen von Beschichtungen für Industriekunden – auch anspruchsvolle Kunden in der Automobilbranche – spezialisiert hat. Die Kooperation und die Synergien zwischen ALRO und IPC versprechen eine erfolgreiche Zukunft.

Als mittelständisches Unternehmen 1920 in Kreuztal gegründet, ist InProCoat (vormals Schneider + Co.) heute ein international agierender Spezialist und Dienstleister für Beschichtungslösungen für Stahl- und NE-Metall-Oberflächen mit Fokus auf Brandschutz- und Rohrbeschichtungen. Das familiengeführte Unternehmen mit etwa 120 Mitarbeitern betreibt vier Werke und wird von seinen Kunden insbesondere für seine hohe Innovationskraft geschätzt.

Das IMAP-Team mit Michael Knoll und Philipp Noack hat die Gesellschafter von InProCoat während eines strukturierten, kompetitiven M&A Prozesses exklusiv beraten und dabei unterstützt, die strategische Partnerschaft zu verhandeln und erfolgreich zum Abschluss zu bringen.

_____________________________

Über IMAP M&A Consultants AG
Gegründet im Jahr 1973, ist IMAP eine der ältesten und weltweit größten Organisationen für Mergers & Acquisitions mit Niederlassungen in mehr als 43 Ländern. Über 450 M&A-Berater sind in internationalen Sektorenteams spezialisiert auf Unternehmensverkäufe, grenzüberschreitende Akquisitionen sowie auf strategische Finanzierungsthemen. Zu den Kunden zählen vorwiegend Familienunternehmen aus dem Mittelstand, aber auch große nationale und internationale Konzerne sowie Finanzinvestoren, Family Offices und institutionelle Anleger. Weltweit begleitet IMAP pro Jahr über 200 Transaktionen mit einem Gesamtvolumen von rund 10 Milliarden EUR.

http://www.imap.de

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________