IMAP berät Paragon Partners beim Verkauf von AWG Fittings an den US-Konzern IDEX

By on Mai 23, 2016

Der auf angewandte Lösungen im Brandschutz und der Sicherheitstechnik spezialisierte börsennotierte US-Konzern IDEX Corp. (IDEX) hat über seine Tochtergesellschaft, LUKAS Hydraulik GmbH, die AWG Fittings Gruppe (AWG) von Paragon Partners übernommen. Der Kauf erfolgte entsprechend der Wachstumsstrategie von IDEX. Die AWG Transaktion, verbunden mit der kürzlich erfolgten Akquisition von Akron Brass in den USA, unterstützt zusätzlich die weltweite Versorgung der Kunden von IDEX mit führenden Lösungen im Bereich Sicherheit und Brandschutz. Nach der Übernahme wird die AWG ein fester Bestandteil des IDEX Geschäftsbereichs Fire & Safety/Diversified Products.

AWG ist europäischer Marktführer und Komplettanbieter für den professionellen Rettungs- und Sicherheitsbereich. Das Produktportfolio umfasst unter anderem Pumpenzubehör, Löschkanonen, Strahlrohre, Monitore und Feuerwehrarmaturen, welche unter den Marken AWG, Alco, ZR und Lancier firmieren. Im Jahr 2015 erzielte die AWG Umsätze in Höhe von etwa €36 Millionen.

Gemeinsam haben das Management und PARAGON PARTNERS das Geschäft von einem Familienunternehmen zu einem professionellen, kundenorientierten Entwicklungs- und Produktionsunternehmen gewandelt.
Die Transaktion bedarf noch der Genehmigung durch die zuständigen Aufsichtsbehörden und Erfüllung der üblichen Abschlussbedingungen.

IMAP hat die Transaktion durch ein Beraterteam um Karl Fesenmeyer (Vorstand), Andreas Widholz (Partner) und Atanas Petkov (Analyst) begleitet.

www.imap.de


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!