IEG – Investment Banking Group fungierte als exklusiver Financial Advisor von DoctorBox bei Wachstumsfinanzierung

Förderung der individuellen Patienteninteressen und -daten, um jedem Patienten einen messbaren Mehrwert für Gesundheit und Wohlbefinden zu bieten – NOVENTI, Labor Becker & IEG 12 APOSTEL investieren in DoctorBox

Der Hintergrund Die elektronische Gesundheitsakte bzw. in der Weiterentwicklung die elektronische Patientenakte (ePA) ist das zentrale Element der vernetzten Gesundheitsversorgung und der Telematik-Infrastruktur. Spätestens ab Januar 2021 müssen die gesetzlichen Krankenkassen ihren Versicherten eine solche ePA anbieten. Sie ermöglicht eine fall- und einrichtungsübergreifende Dokumentation der Krankengeschichte. DoctorBox bietet eine kassenunabhängige Lösung für die digitale Gesundheitsakte. Die iOS- und Android-App dient dem individuellen Management von persönlichen Gesundheitsdaten. Sie ist sowohl beim Datenschutz als auch in ihren Funktionen, wie z.B. der Dokumentenerfassung, dem Austausch zwischen Arzt und Patient über ein Schmerztagebuch bis hin zum Notfallsticker mit integriertem Impfpass und Organspendeausweis, eine der führenden Lösungen auf dem deutschen Markt.

Der Deal DoctorBox und NOVENTI starten eine strategische Partnerschaft. Darüber hinaus hat DoctorBox eine überzeichnete Wachstumsfinanzierungsrunde im mittleren einstelligen Millionenbereich mit NOVENTI als Ankerinvestor sowie weiteren bestehenden Investoren aus den Bereichen Gesundheitswesen, KI, Datenmanagement und Finanzen abgeschlossen. IEG – Investment Banking Group fungierte als exklusiver Financial Advisor von DoctorBox. Stefan Heilmann, CEO der IEG, erklärt: „Mit der digitalen Gesundheitsakte von DoctorBox hat NOVENTI einen idealen Partner gefunden, um die führende digitale Plattform für das Gesundheitsmanagement für europäische Patienten aufzubauen – unabhängig von Krankenkassen.“

Die Partner DoctorBox ist eine unabhängige, digitale Gesundheitsakte. Die kostenfreie App dient dem individuellen Management von persönlichen Gesundheitsdaten. Ob Dokumente, Befunde, Rechnungen, Medikamente, Schmerztagebücher oder Arzttermine – alles ist lückenlos an einem zentralen Ort gespeichert, die Datenhoheit liegt beim Patienten. Die NOVENTI Group ist marktführend im digitalen Gesundheitsmarkt in Deutschland, Deutschlands größte Apotheken-Warenwirtschaft und mit über 20 Milliarden Euro Rezept-Abrechnungsvolumen Europas größtes Abrechnungsunternehmen im Gesundheitswesen.

Die Perspektive Als neutrale Plattform entspricht die DoctorBox-App NOVENTI’s Strategie, allgemeine, für alle zugängliche Lösungen für das vernetzte Gesundheitssystem zu entwickeln. Die Kooperation ermöglicht verschiedenste Anknüpfungspunkte für NOVENTI-Lösungen, die dazu beitragen werden, Synergien zwischen den Tochterfirmen der Gruppe realisieren zu können. Gleichzeitig bietet die Kooperation, NOVENTI’s Kunden die Sicherheit, schon heute für die verpflichtende Einführung der elektronischen Patientenakte gerüstet zu sein. „Unverändert werden wir zusammen den Patienten in den Mittelpunkt des Austausches von Gesundheitsdaten stellen“, sagt Priv. Doz. Dr. med. Oliver Miltner, CEO von DoctorBox.