Investorennetzwerk b-to-v zieht Bilanz: Trend zu höheren Bewertungen geht weiter

By on April 3, 2013

Die Mitglieder des Investorennetzwerks der b-to-v Partners AG und die von b-to-v aufgelegten Funds haben im Jahr 2012 insgesamt 24 Millionen Euro in Direktbeteiligungen an unternehmerischen Projekten investiert. Das Gesamtvolumen der in 2012 von b-to-v begleiteten Finanzierungsrunden beläuft sich auf über 90 Millionen Euro.

Zu den neuen Investments gehören Beteiligungen an Unternehmen in der Wachstumsphase wie die Social Fashion Company GmbH (www.armedangels.de) und Studitemps GmbH (www.studitemps.de) sowie Beteiligungen an Start-ups wie BlackLane GmbH (www.blacklane.com), SumUp Ltd. (www.sumup.com), Curefab GmbH (www.curefab.com) und Flaconi GmbH (www.flaconi.de). Im ersten Quartal des neuen Jahres konnte b-to-v bereits vier neue Beteiligungen zum Abschluss bringen. Zwei dieser Investments wurden bereits veröffentlicht: Es handelt sich um die Beteiligung am Start-up ondeso GmbH (www.ondeso.com) und eine Beteiligung an insgesamt 13 Portfoliounternehmen der Karolinska Development, die in Form einer Secondary Transaction durchgeführt wurde.

Alexander Stoeckel, Partner bei b-to-v, geht davon aus, dass sich die Investmentaktivitäten des Netzwerks auf Jahressicht etwa auf Vorjahresniveau bewegen werden. „Wir haben ein grundsätzliches Mengen- und Volumengerüst für die Investmentaktivitäten unserer Funds. Eine feste Deal-Planung hingegen machen wir nicht. Wenn eine Beteiligungsmöglichkeit zu uns passt, insbesondere, wenn das Unternehmerteam überzeugt, die Konditionen stimmen und wir einen Lead Investor aus den Reihen des b-to-v Investorenkreises für die Begleitung des Investments gewinnen können, dann investieren wir.“ Im Investmentfokus von b-to-v stehen Unternehmen von der Gründung bis zur Reife. Die Investments pro Beteiligung bewegen sich in einem vergleichsweise breiten Korridor zwischen 200.000 Euro und 10 Millionen Euro pro Deal.

Alexander Stoeckel ergänzt: „Die Investmentstrategie von b-to-v bleibt unverändert. Im Fokus stehen weiterhin Beteiligungen, denen wir mit der persönlichen Unterstützung unserer Mitglieder, die alle selbst Unternehmer sind, deutlich mehr bieten können als nur Kapital. Wir werden uns auch weiterhin auf Unternehmen aus den Bereichen Internet, Informations- und Kommunikationstechnologie, Medizintechnik und CleanTech konzentrieren, denn da liegen aktuell auch die stärksten Kompetenzen und Netzwerkverbindungen unserer Mitglieder.“ Mit Blick auf die Start-up-Branche in Deutschland und der Schweiz hat b-to-v in den letzten Monaten einen Trend zu höheren Unternehmensbewertungen ausgemacht. „Natürlich können solche Bewertungen in Einzelfällen gerechtfertigt sein. Insgesamt dürften höhere Einstiegsbewertungen aber dazu führen, dass Investoren wie b-to-v zurückhaltend reagieren.“

Über b-to-v Partners
Die b-to-v Partners AG mit Sitz in St. Gallen ist mit 200 Mitgliedern eines der führenden Netzwerke unternehmerischer Privatinvestoren in Europa. Zudem ist die Gesellschaft auch als eigenständiger Investor tätig, der die ihm anvertrauten Mittel in Start-ups, Mittelstandsbeteiligungen und Special Opportunities investiert. b-to-v verbindet die Branchenexpertise und Erfahrung unternehmerischer Privatinvestoren und der Investment Professionals im eigenen Team mit Beteiligungsmöglichkeiten an Firmen, die von überzeugenden Unternehmern geführt werden. Mit diesem Investmentansatz hat sich b-to-v zum Ziel gesetzt, nachhaltigen Mehrwert sowohl für die weltweit finanzierten Unternehmen als auch für die investierenden Unternehmer zu schaffen und attraktive Renditen zu erreichen. Das gemeinsame Investieren und die Freude an der gegenseitigen finanziellen, inhaltlichen und persönlichen Unterstützung von Unternehmer zu Unternehmer ist Kern der b-to-v Philosophie.


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!