Kenneth S. Frieze zum Chief Executive Officer der Gordon Brothers Group bestellt

By on Oktober 14, 2014

Gordon Brothers Group, die weltweit tätige Beratungs-, Restrukturierungs- und Investmentfirma mit einem Fokus Einzelhandel, Konsumgüter sowie Industriegüter und Real Estate gab bekannt, dass Kenneth S. Frieze die Position des Chief Executive Officers zum 1. Oktober 2014 übernommen hat.

Kenneth Frieze hat über 20 Jahre Führungserfahrung in der Restrukturierung, Beratung und Markensanierung sowie der Bewertung von Assets und Asset Dispositions. Frieze hat bereits seit 2003 verschiedene Positionen in der Firma besetzt und war zuletzt als Präsident des Unternehmens tätig. In seinen vorherigen Funktionen leitete er das Markengeschäft, die Bewertungssparte sowie die strategische Geschäftsentwicklung des Unternehmens.

Kennneth Frieze tritt die Nachfolge seines Vaters, Michael G. Fries, an, der das Unternehmen seit 1966 leitete. Während der Amtszeit von Michael Frieze, ist das Unternehmen von einem Liquidator für Handelsflächen zu einem Full-Service-Anbieter mit strategischen Geschäfts- und Kapitallösungen sowohl für profitable als auch für Handelsunternehmen in Sondersituationen geworden. Er leitete das Unternehmen in dritter Generation der Familie Gordon und wird dem Unternehmen auch weiterhin als Chief Investment Officer und Vorsitzender des Verwaltungsrates zur Verfügung stehen.

“Ich übergebe das Unternehmen mit großem Vertrauen an meinen Sohn Ken und damit die Führung von Gordon Brothers in die Hände der vierten Generation unserer Familie. Ken hat in den letzten zwanzig Jahren bereits fleißig in die Entwicklung unseres Unternehmens eingegriffen und ist der ideale Nachfolger. Die außergewöhnliche Mannschaft, die Gordon Brothers Tag für Tag erfolgreich macht, wird unter seiner Führung für das weitere Wachstum bestens aufgestellt sein“, erklärte Michael Frieze, Vorsitzender und Chief Executive Officer der Gordon Brothers Group.

“Ich freue mich, weiter zu entwickeln, was mein Vater Michael und seine Vorgänger in den vergangenen 111 Jahren aufgebaut haben. Mit der Übernahme der Position des CEO verbinde ich Demut und Verantwortung für das mir übertragene Unternehmen“ sagt Kenneth Frieze. „Nachdem ich den größten Teil meiner Karriere bei der Gordon Brothers Group verbracht habe, freue ich mich auf die Führung und darauf, die weitere Expansion des Unternehmens gemeinsam mit einigen der klügsten Köpfe im Turnaround-Business voran zu treiben“ ergänzt er.

Frieze hat zuvor für Bain & Company und Deloitte CRG gearbeitet. Er hat einen Abschluss der Lehigh University und einen MBA von der Wharton School der University of Pennsylvania.

www.gordonbrotherseurope.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!