King & Wood Mallesons (KWM): Vdynamics veräußert an Formel D

King & Wood Mallesons (KWM) hat die Gesellschafter der Vdynamics GmbH (Vdynamics) bei der Veräußerung ihrer Gesellschaftsanteile an die Formel D GmbH (Formel D) beraten.

Vdynamics, mit Standorten in München und Ravensburg, wurde 2012 gegründet und beschäftigt mehr als 100 Mitarbeiter, darunter überwiegend Ingenieure mit langjähriger Erfahrung in verschiedenen Bereichen der Automobilentwicklung. Spezialgebiete der Vdynamics sind die physische und virtuelle Erprobung von Automotive-Software sowie ECUs (Steuergeräten). Vdynamics wird nach der Integration weiterhin unter ihrem eigenen Namen tätig sein.

Der weltweit aktive Dienstleister in der Automobil- und Zulieferindustrie Formel D stärkt durch den Erwerb der Vdynamics seine Marktposition in der Produktentwicklung, insbesondere in den Bereichen Erprobung und Absicherung. In diesem Segment unterstützt die Unternehmensgruppe ihre Kunden bereits in den Bereichen Fahrzeugaufbau, Umrüstung, Tarnung, Flottenmanagement, bei der Bereitstellung von Erprobungsstützpunkten sowie beim Erprobungsbetrieb einschließlich der technischen Betreuung der Fahrzeuge.

Berater Gesellschafter der Vdynamics GmbH: 

Dr. Michael Roos (Partner), Dr. Christian Cornett (Partner), Dr. Laura Schumann (Associate) (alle Corporate/M&A)

(Quelle)