King & Wood Mallesons: Wonder Auto Group investiert in E-Mobility-Sparte der thyssenkrupp AG

King & Wood Mallesons (KWM) hat Jinzhou Halla Electrical Equipment Co., Ltd. (JHEECO), eine 100%-ige Tochtergesellschaft der chinesischen Wonder Auto Group Limited, beim Investment in den Geschäftsbereich Elektromobilität der thyssenkrupp AG beraten.

JHEECO ist ein führender chinesischer Hersteller von elektronischen Produkten für die Automobilindustrie und produziert insbesondere Lichtmaschinen und Anlasser für Automobilhersteller. Die Gesellschaft wurde 1996 gegründet und ist mittlerweile der Marktführer in diesem Produktsegment in China.

Die thyssenkrupp AG hat vor einigen Jahren in Liechtenstein die Sparte „Competence Center e-Mobility“ aufgebaut. Das Geschäft rund um die Elektromobilität wird überwiegend von Teams in Liechtenstein und Ungarn geführt und umfasst insbesondere Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten. Die wesentlichen gewerblichen Schutzrechte des Geschäftsfeldes liegen bei der thyssenkrupp Konzernmutter in Deutschland.

Gemeinsam mit Partnerkanzleien in der Schweiz, Ungarn, Deutschland (zu IP-Themen) und Liechtenstein hat das Frankfurter KWM Team JHEECO beim Erwerb der Geschäftssparte „Competence Center e-mobility“ im Wege eines Asset-Deals beraten. Die Assets wurden samt der IP-Rechte für die Sparte Elektromobilität aus dem thyssenkrupp Konzern ausgegliedert und in eine neu errichtete Schweizer Gesellschaft eingebracht.

Die Corona-Pandemie hat den Vollzug der Transaktion wesentlich verzögert. Der Kaufvertrag wurde bereits im Januar 2020 unterzeichnet.

Berater Jinzhou Halla Electrical Equipment Co., Ltd.:

Hui Zhao (Partner), Dr. Sandra Link (Partnerin) (beide Corporate/M&A)

_________________________________________

Erfahren Sie mehr über ausgewählte Transaktionen des deutschen KWM Teams. Besuchen Sie den KWM Deals Hub: kwm.deals/de