Kirkland & Ellis gewinnt Corporate-Partnerteam um Achim Herfs in München

By on April 11, 2016

Der Gesellschaftsrechtler und Kapitalmarktspezialist Dr. Achim Herfs wechselt von Hengeler Mueller in das Münchener Büro von Kirkland & Ellis International LLP.
Dr. Herfs wird als Partner die Praxisgruppe Corporate in München verstärken. Er wird begleitet von Hengeler Mueller Counsel Dr. Anna Schwander und dem früheren Hengeler Mueller Senior Associate Dr. Benjamin Leyendecker-Langner, die beide ebenfalls als Partner zu Kirkland & Ellis in München wechseln. Die neuen Partner haben ihren Beratungsschwerpunkt im Bereich Gesellschaftsrecht einschließlich Aktien- und Kapitalmarktrecht und bringen zudem viel Erfahrung in den Bereichen M&A, Private Equity und Compliance mit.
„Achim Herfs gehört zu den anerkanntesten deutschen Gesellschaftsrechtlern und Kapitalmarktrechtsexperten. Er passt mit seiner fachlichen Ausrichtung, aber auch persönlich außerordentlich gut in unsere Partnerschaft“, sagt Volker Kullmann, Corporate-Partner im Münchener Büro von Kirkland & Ellis. „Gleichzeitig gewinnen wir mit Anna Schwander und Benjamin Leyendecker-Langner zwei hervorragende Anwälte, die mit für die jüngere Partnergeneration bei Kirkland & Ellis stehen werden. Wir freuen uns sehr, mit den neuen Kollegen unsere transaktionsorientierte Beratung im Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht in Deutschland und Europa weiter ausbauen zu können.“
Jeffrey C. Hammes, Chairman des Global Management Executive Committees von Kirkland & Ellis erklärt: „Unsere deutsche Praxis besitzt bei Private Equity und M&A ebenso wie bei Restrukturierungen bereits einen ausgezeichneten Ruf. Indem wir uns durch erfahrene Partner verstärken, stellen wir unsere Corporate- und Restrukturierungs-Praxis fachlich auf eine noch breitere Basis und bieten unseren Mandanten erweiterte Kapazitäten für die Begleitung nationaler und internationaler Kapitalmarkt- und Unternehmenstransaktionen.“
Achim Herfs (54) ist einer der Gründungspartner des Münchener Büros von Hengeler Mueller. Er berät regelmäßig bei Börsengängen, öffentlichen und privaten Übernahmen sowie bei Kapitalerhöhungen. Weitere Spezialgebiete sind Umstrukturierungen, allgemeine gesellschaftsrechtliche und kapitalmarktrechtliche Beratung und Compliance-Themen. Er begann seine Anwaltskarriere 1993 bei Hengeler Mueller, wo er 1997 zum Partner ernannt wurde. Seit 2006 ist er am Standort München tätig.
Anna Schwander war seit 2004 bei Hengeler Mueller tätig, zunächst in Düsseldorf, dann in München und seit 2013 als Counsel. Sie berät Mandanten umfassend im Kapitalmarktrecht. Benjamin Leyendecker-Langner begann seine Anwaltskarriere 2010 bei Hengeler Mueller in Düsseldorf und wechselte von dort nach München. Seine Beratungsschwerpunkte sind M&A, Gesellschaftsrecht und Kapitalmarktrecht.
Der Wechsel von Dr. Achim Herfs ist der zweite prominente Neuzugang für Kirkland & Ellis innerhalb eines Jahres. Im Juli 2015 hatte sich das Münchener Büro mit Dr. Jörg Kirchner von Latham & Watkins verstärkt. Dr. Kirchner war Gründungspartner und Managing Partner des Münchener Büros und Co-Leiter der weltweiten Corporate Praxis von Latham & Watkins.

Über Kirkland & Ellis
Mit etwa 1.700 Anwälten gehört Kirkland & Ellis zu den weltweit führenden Wirtschaftskanzleien, mit Büros in München, Chicago, Hong Kong, Houston, London, Los Angeles, New York, Palo Alto, Peking, San Francisco, Shanghai und Washington, D.C. Kirkland & Ellis berät in allen Bereichen des Wirtschaftsrechts, insbesondere Gesellschaftsrecht, Restrukturierung, Steuerrecht, Banking/Finance, Prozesse/Schiedsverfahren sowie Gewerblicher Rechtsschutz. Das Münchener Team zählt derzeit rund 40 Anwälte, die vor allem auf Private Equity und Mergers & Acquisitions, Restrukturierung/Insolvenz, Akquisitionsfinanzierung und Steuerrecht spezialisiert sind.
www.kirkland.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!