KKR und Deutsche Immobilien Chancen-Gruppe (DIC) etablieren zusammen die German Estate Group AG (GEG)

By on Januar 13, 2015
  • GEG als eine führende Plattform für Gewerbeimmobilien auf dem deutschen Markt konzipiert
  • Ulrich Höller wird Vorstandsvorsitzender (CEO)
  • KKR im GEG-Aufsichtsrat durch Johannes Huth und Ralph Rosenberg vertreten
  • Deutsche Immobilien Chancen-Gruppe bündelt ihre operativen Tätigkeiten in der GEG

KKR und Deutsche Immobilien Chancen-Gruppe geben heute die Gründung der German Estate Group AG (GEG) bekannt.

Die GEG mit Sitz in Frankfurt am Main ist als eine der führenden deutschen Investment- und Asset Management-Plattformen im gewerblichen Immobilienbereich konzipiert und wird sich dabei vor allem auf den deutschen Büro- und Einzelhandelsmarkt fokussieren. GEG wird sich im Core-Segment sowie in opportunistischen Investments mit Wertsteigerungspotenzial und Projektentwicklungen engagieren. Sie wird sowohl eigenes Kapital als auch Kapital externer Investoren einsetzen.

Die Deutsche Immobilien Chancen-Gruppe überträgt ihr operatives Geschäft auf die GEG; dazu gehört auch ein Team von rund 40 Immobilienexperten. GEG wird auch das Management der beiden Projektentwicklungen MainTor (Frankfurt am Main) und Opera Offices (Hamburg) fortführen.

Mit der GEG-Gründung knüpft KKR an die Erfolgsbilanz seines Engagements in Deutschland an. Seit 1999 hat der Investor hierzulande mehr als 4,4 Milliarden US-Dollar Eigenkapital in 15 deutsche Unternehmen investiert. Die GEG-Gründung ist für KKR auch ein bedeutender Schritt für seine Immobilienplattform, die 2011 gegründet wurde und seitdem im Rahmen von 26 Transaktionen in den USA, Europa und Asien mehr als 1,6 Milliarden US-Dollar Eigenkapital investiert hat. Investitionen in Büro- und Einzelhandelsimmobilien auf dem deutschen Markt wird KKR exklusiv über die GEG tätigen.

Ulrich Höller (49) wird den Vorstandsvorsitz der GEG übernehmen und damit die operativen Aufgaben der Deutsche Immobilien Chancen-Gruppe fortführen. Er wird gleichzeitig sein Mandat als Vorstandsvorsitzender der Deutsche Immobilien Chancen-Gruppe niederlegen.

KKR wird im GEG-Aufsichtsrat mit Johannes P. Huth (Leiter von KKRs Geschäft in Europa, Afrika und dem Mittleren Osten) und Ralph F. Rosenberg (Leiter von KKRs weltweitem Immobiliengeschäft) vertreten sein. Weitere Mitglieder des Aufsichtsrats sind Eberhard Vetter (RAG-Stiftung), Joachim Plesser (Aufsichtsrat pbb), der Unternehmer Klaus-Jürgen Sontowski sowie Prof. Dr. Gerhard Schmidt, der den Vorsitz übernehmen wird.

Johannes P. Huth, Leiter von KKRs Geschäft in Europa, Afrika und dem Mittleren Osten: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Ulrich Höller und seinem Team. Mit dieser spannenden Investition schlagen wir ein neues Kapitel im Rahmen unserer erfolgreichen Partnerschaften mit deutschen Unternehmern auf.“

Ralph F. Rosenberg, Leiter von KKRs weltweitem Immobiliengeschäft: „Dies ist ein entscheidender Schritt nach vorne für unsere Immobilienstrategie in Europa. Mit dieser neuen Plattform sind wir in der Lage, unseren Zugang zu Investitionen in Deutschland über das gesamte Risikospektrum hinweg auszubauen, wodurch wir unseren Kunden weltweit noch mehr Lösungen anbieten können.“

Ulrich Höller: „Wir haben über Jahre unter Beweis gestellt, dass ein erstklassiges Team unser Geschäft auf dem deutschen Gewerbeimmobilienmarkt managt. Wir sind zuversichtlich, dass wir mit KKR an unserer Seite GEG in allen relevanten Marktsegmenten in eine führende Marktposition entwickeln werden.“

Prof. Dr. Gerhard Schmidt: „KKR ist für die Deutsche Immobilien Chancen-Gruppe ein exzellenter strategischer Partner, mit dem sie das Ziel verbindet, ihr operatives Geschäft im deutschen Gewerbeimmobilienmarkt auf die nächste Stufe auszubauen.“

Über KKR
KKR ist ein weltweit führender Investor, der in diverse Anlageklassen investiert, darunter Private Equity, Energie, Infrastruktur, Immobilien, Kreditprodukte und Hedgefonds. Im Mittelpunkt steht die Erwirtschaftung attraktiver Anlageerträge über einen geduldigen und disziplinierten Investmentansatz, die Beschäftigung hochqualifizierter Experten und die Schaffung von Wachstum und Wert bei den Anlageobjekten. KKR investiert eigenes Kapital zusammen mit dem Kapital seiner Partner und eröffnet weitere Möglichkeiten über sein Kapitalmarktgeschäft. Verweise auf die Investitionen von KKR können sich auch auf die Aktivitäten der von KKR verwalteten Fonds beziehen.
Weitere Informationen über KKR & Co. L.P. (NYSE: KKR) erhalten Sie auf der KKR-Webseite www.kkr.com.

Über die Deutsche Immobilien Chancen-Gruppe
Die bundesweit tätige Deutsche Immobilien Chancen-Gruppe  mit Sitz in Frankfurt wurde 1998 gegründet und zählt mit ihrem Investmentansatz sowie ihrer Fokussierung auf den deutschen Markt zu den führenden und erfolgreichsten deutschen Firmen, die sich auf Transaktionen im gewerblichen Immobilienmarkt spezialisiert haben. Neben der Beteiligung an der GEG hält die Deutsche Immobilien-Gruppe derzeit eine Beteiligung von rund 33 Prozent an der DIC Asset AG. Der Kreis der Aktionäre der Deutsche Immobilien-Gruppe setzt sich aus Beteiligungsgesellschaften, mehreren Versicherungen, internationalen Investoren sowie Family Offices zusammen.
Weitere Informationen über die Deutsche Immobilien Chancen-Gruppe finden Sie im Internet unter www.dic-ag.de.


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 30.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login