Klingel GmbH veräußert den Geschäftsbereich Fügetechnik an Atlas Copco

By on März 13, 2018
  • Der international führende Industriekonzern Atlas Copco plant, durch den Erwerb sein Angebot zu erweitern und Know-how im Bereich Schraubenzuführung sowie Automatisierung für die Autoindustrie zu gewinnen
  • Mit dem Erlös aus dem Verkauf des Geschäftsbereichs Fügetechnik will die Klingel GmbH vor allem in die Zukunftsfähigkeit ihrer anderen Geschäftsbereiche investieren
  • Ebner Stolz berät die Klingel GmbH im Transaktionsprozess umfassend und interdisziplinär

Der international führende schwedische Industriekonzern Atlas Copco übernimmt im Zuge eines Carve-Outs den Geschäftsbereich Fügetechnik von der Klingel GmbH, Waiblingen. Ebner Stolz begleitet die Klingel GmbH beim Transaktionsprozess mit einer umfassenden und interdisziplinären Beratung.

Durch Ebner Stolz erfolgte bereits die rechtliche Beratung der jetzigen Gesellschafter beim Erwerb sämtlicher Geschäftsanteile an der Klingel GmbH von den ehemaligen Mitgesellschaftern.

Die Klingel GmbH hatte den Geschäftsbereich Fügetechnik am Standort Geretsried unter der Führung des geschäftsführenden Gesellschafters Dr. Robert Klingel aufgebaut. Im letzten Geschäftsjahr wurden dort mit 23 Mitarbeitern rund 8,5 Mio. Euro umgesetzt.

Nun begleitete ein multidisziplinäres Beraterteam von Ebner Stolz – bestehend aus Unternehmensberatern, Rechtsanwälten und Steuerberatern – die Klingel GmbH über den gesamten Transaktionsprozess hinweg. Neben der Transaktionsvorbereitung, Unterstützung bei der Due Diligence und den Kaufvertragsverhandlungen erfolgte eine umfassende Beratung bei der rechtlichen und steuerlichen Strukturierung sowie der Verhandlung der Vertragsdokumentation.

Zum Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Der Kaufvertrag wurde Anfang März unterzeichnet.

Der Vollzug der Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden.

Team Ebner Stolz: Dr. Ronald Kagan (Gesamtprojektleitung und Vertragsverhandlungen, M&A Legal), Dr. Albrecht von Bismarck (IP-Recht), Dr. Sebastian Ritz, LL.M. (Arbeitsrecht) und Jochen Rienth (M&A Legal), Christof Zondler (M&A Tax) und Dr. Christian Steffens (steuerliche Strukturierung) sowie Michael Euchner und Julia Jaumann (beide Financial / Strategy)


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login