KPMG Law berät die Prinzing Gruppe beim Erwerb des Geschäftsbetriebs der Railic Elektrotechnik

Die KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH hat die Prinzing Elektrotechnik GmbH beim Erwerb des Geschäftsbetriebs eines Subunternehmers im Bereich der Elektrotechnik, der Railic Elektrotechnik GmbH, beraten.

Die Prinzing-Gruppe ist im Bereich der Planung und Herstellung der kompletten Elektrogebäudetechnik sowie der Übernahme und Ausführung von Elektroinstallationsarbeiten im Stark- und Schwachstrombereich tätig. Die Prinzing-Gruppe erzielte mit mehreren hundert Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im vergangenen Jahr deutlich über 100 Millionen Euro Umsatz.

Die Railic Elektrotechnik GmbH ist ein Anbieter für Elektroinstallationen, insbesondere für Daten- und Kommunikationstechnik in Marbach am Neckar, Baden-Württemberg.

KPMG Law übernahm im Rahmen der Transaktion insbesondere die rechtliche Beratung bei der Gestaltung und Verhandlung des der Transaktion zugrundeliegenden Vertragswerks. Die steuerliche Beratung übernahm ESWICON.

KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH: Dr. Daniel Kaut, Partner; Dr. Christian Hensel, Senior Manager, Federführung; Dimitri Gochman, Associate; Emanuel Daschner, Associate, alle Corporate/M&A (Stuttgart/Nürnberg)

ESWICON: Klaus Schäffler, Partner, Eislingen/Fils

(Quelle)