Leadec schließt Übergangsphase erfolgreich ab – Voith veräußert verbliebene Minderheitsbeteiligung an Triton

By on März 1, 2018

Von Triton beratende Fonds haben die Akquisition von Leadec (früher bekannt als Voith Industrial Services), einem führenden Anbieter von wertsteigernden technischen Dienstleistungen für den Industriebereich, von der Voith GmbH im August 2016 abgeschlossen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart und die Voith GmbH hat einen Minderheitsbeteiligung behalten, um den Übergang zu begleiten. Die Übergangsphase wurde erfolgreich abgeschlossen und als Folge davon hat die Voith GmbH ihre verbliebene Minderheitsbeteiligung heute an Triton verkauft.

Über Leadec
Die Leadec Gruppe (ehemals Voith Industrial Services) ist einer der führenden Anbieter von technischen Dienstleistungen für Schlüsselsektoren wie die Automobilindustrie, Prozess- und Kraftwerksindustrie. Im Jahr 2016 erwirtschafteten die verbundenen Unternehmen Leadec und Veltec einen Gesamtumsatz von rund 1 Mrd. Euro.

Leadec unterstützt seit über 50 Jahren unter anderem Automobilhersteller und -zulieferer entlang der Produktionskette. Rund 16.600 qualifizierte Mitarbeiter sind an mehr als 200 Standorten tätig, entweder kurzfristig im flexiblen Einsatz, oder dauerhaft in der Produktion des Kunden vor Ort.

Die Serviceleistungen reichen von Standortdienstleistungen (Produktionsinstandhaltung, technische Reinigung, Gebäudeservices, produktionsunterstützende Dienstleistungen) über Projektlösungen/Technik (Entwicklungsleistungen, Fertigungstechnik, Automatisierung, Elektroinstallationen, Maschinenverlagerung) bis zu Montagelösungen (Rad- und Reifenmontage, Vormontage).

Weitere Informationen finden Sie unter: www.leadec-services.com

Über Triton
Die Triton Fonds investieren in mittelständische Unternehmen mit Sitz in Europa und unterstützen deren positive Entwicklung. Dabei konzentrieren sie sich auf Unternehmen in den Bereichen Industrie, Dienstleistungen und Konsumgüter/Gesundheitswesen.

Tritons Ziel ist es, seine Portfoliounternehmen langfristig durch partnerschaftliche Zusammenarbeit erfolgreich weiterzuentwickeln. Triton und seine Geschäftsführung streben danach, durch die nachhaltige Verbesserung operativer Prozesse und Strukturen, positiven Wandel und Wachstum zu generieren. Momentan befinden sich 36 Unternehmen mit einem Umsatz von insgesamt rund 14,2 Mrd. Euro und rund 91.000 Mitarbeitern im Portfolio Tritons.

Die Triton Fonds werden von erfahrenen Investment-Professionals mit Sitz in Deutschland, Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark, Italien, Großbritannien, den USA, China, Luxemburg und Jersey beraten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.triton-partners.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login