Lennertz & Co. integriert BPE Fund Investors

  • Hamburger Family Office führt exklusiven Ansatz der etablierten deutschen Dachfondsgesellschaft für US-Technologiefonds fort
  • Lennertz & Co. baut mit der Integration gezielt seine Plattform für Alternative Investments aus

Das Hamburger Family Office Lennertz & Co. integriert die etablierte deutsche Dachfondsgesellschaft für US-Technologiefonds, BPE Fund Investors aus Hamburg. Seit dem Jahr 2001 pflegte das Management von BPE Fund Investors um Dr. Andreas Odefey, Aman Miran Khan und Arne Fiederling kontinuierlich das Netzwerk und den exklusiven Zugang zu „Top-Adressen“ unter den US-amerikanischen Technologiefonds. Deutsche institutionelle Anleger als auch vermögende Privatinvestoren zeichneten seither Anteile an drei Dachfonds, die Wagniskapital in wegweisende Fondsadressen für Venture Capital in den USA, wie etwa Bain Capital Ventures, Canaan Partners, Khosla Ventures, Kleiner Perkins, NEA oder TCV investierten. Investoren waren auf diese Weise schon in einem sehr frühen Stadium an Unternehmen wie Beyond Meat, Facebook, FitBit, Netflix, Square, Twitter, Tesla oder Workday beteiligt und konnten entsprechend von den überproportionalen Wertsteigerungen dieser Firmen profitieren.

„BPE Fund Investors hat mit viel Akribie aus Hamburg heraus eine äußerst tragfähige deutsche Investmentbrücke zu dem attraktiven Venture Capital Markt in den USA gebaut. Wir freuen uns, die bestehenden Dachfonds von BPE Fund Investors unter Lennertz & Co. fortzuführen“, sagt Philipp Lennertz, Geschäftsführender Gesellschafter des Hamburger Family Offices Lennertz & Co. „Disruptive Technologien werden insbesondere in den USA finanziert und versprechen weiter ein hohes Wachstumspotential beispielsweise in den Bereichen Künstliche Intelligenz und Big Data, Digital Health und Precision Medicine sowie Konnektivität und Konsumentenverhalten“, sagt Dr. Odefey von BPE Fund Investors. „Als Nachfolgelösung für unser Dachfondsgeschäft sind wir überzeugt, dass das Hamburger Family Office langfristig das von BPE Fund Investors gesehene große Potential der US-amerikanischen Wagniskapitalindustrie für deutsche Investoren weiter erschließen wird“, so Dr. Andreas Odefey von BPE Fund Investors.

Arne Fiederling wechselt als Managing Director von BPE Fund Investors zum Team von Lennertz & Co. Er wird sowohl für die Kontinuität in der Betreuung der bestehenden Fonds von BPE sorgen, als auch gemeinsam mit einem kompetenten Team bei Lennertz & Co. an der Weiterentwicklung des Dachfondskonzepts arbeiten. Die Teammitglieder bei Lennertz & Co. blicken wie Arne Fiederling ebenfalls auf eine langjährige Venture Capital und Private Equity Erfahrung zurück und waren unter anderem für Bain Capital, BC Partners, Goldman Sachs, McKinsey oder auch Swift Capital tätig.

„Mit der Integration von BPE Fund Investors ist es uns gelungen, unsere schon bestehende Plattform für „Alternative Investments“ für unsere Mandanten gezielt auszubauen“, so Philipp Lennertz. Entsprechend hat das Familiy Office für seine Mandanten vor einigen Wochen den Lennertz & Co. US Venture and Growth Fund I kreiert. Das Portfolio dieses Dachfonds soll aus mindestens 70% amerikanischer Early Stage- und Growth Capital-Fonds bestehen. Zusätzlich sollen maximal 30% des Fundvolumens für Direkt- und Co-Investments allokiert werden. Zudem zeichnet ihn eine starke Diversifikation durch die Auswahl mehrerer Fonds aus, wodurch eine Partizipation an mehr als 100 Portfoliounternehmen erreicht wird. Zu den Zielfonds des Produkts zählen bekannte Namen wie Andreessen Horowitz, FirstMark, Insight Partners, Kleiner Perkins oder NEA.

Neben der Möglichkeit, in die wichtigsten amerikanischen Venture Capital Fonds zu investieren, können die Mandanten zudem Engagements an europäischen Wagniskapitalfonds eingehen. Darüber hinaus können sich die Mandanten an dem Family Equity Fund von Lennertz & Co. beteiligen, der direkte und indirekte Investments in deutsche und europäische Small- und Midcap-Firmen ermöglicht. Komplettiert wird die Plattform durch die Möglichkeit, Pre-IPO-Investments einzugehen. So investierte Lennertz & Co. in der jüngeren Vergangenheit für seine Mandanten in Unternehmen wie Pinterest, Airbnb, 23andMe oder Meituan.

Über Lennertz & Co.

Lennertz & Co. ist ein inhabergeführtes Family Office mit klarem Fokus auf Weiterentwicklung und Wertsteigerung des Vermögens seiner Mandanten. Hierfür werden eingehend und fortlaufend deren individuelle Familien-, Unternehmens- und Vermögenslage unter Berücksichtigung der rechtlich und steuerlich relevanten Rahmenbedingungen betrachtet.

Die Investitionsempfehlungen stehen im Einklang mit der persönlichen Präferenz der Mandanten. Dabei profitieren diese von der Unabhängigkeit von Lennertz & Co., etwa bei der Einschätzung globaler Investment-Opportunitäten, deren Auswahl sowie ihrer diskreten Umsetzung.

Als unternehmerisch agierendes Multi Family Office teilt Lennertz & Co. den Anspruch seiner Mandanten an schnelle, profunde und sichere Entscheidungen. Um die sich bietenden Opportunitäten im Segment Private Equity für seine Mandanten eingehend zu prüfen, steht Lennertz & Co. ein kompetentes Team zur Verfügung, das auf eine jahrzehntelange Private-Equity-Erfahrung zurückblicken kann. Zudem besteht der Beirat aus namhaften Industrie- und Private-Equity-Experten wie etwa Prof. Dr. Heinrich von Pierer, Prof. Dr. Klaus Wucherer, Stefan Theis, Daniel Milleg und Florian Heinemann.

http://www.lennertz-co.de/