Lennertz & Co. legt dritten europäischen Venture-Capital-Fonds auf

Das Hamburger Family Office Lennertz & Co. hat seinen zweiten Venture-Capital-Fonds mit Europa-Fokus geschlossen und setzt die Fondsserie mit dem Lennertz & Co. Venture Europe III fort. Sein Vorgängerfonds investiert zu mindestens 70 Prozent in ausgewählte Zielfonds wie Cherry Ventures, DN Capital, Northzone, Project A oder Target Global.

„Aufgrund von stark gestiegenen Bewertungen der investierten Unternehmen haben wir den zweiten Venture-Europe-Fonds geschlossen. Maßgeblich zu dieser Entscheidung haben Beteiligungen am Neobroker Trade Republic, der Event-Plattform Hopin, dem 10-Minuten-Lieferdienst Flink oder dem Auslandszahlungsdienstleister Remitly beigetragen, die in den vergangenen Monaten große Aufmerksamkeit bei Nutzern und Investoren fanden,“ sagt Philipp Lennertz, geschäftsführender Gesellschafter von Lennertz & Co.

Ebenfalls hatten die Direktinvestments einen erheblichen Einfluss auf die Performance des zweiten Venture-Capital-Fonds mit Schwerpunkt Europa. So investierte Lennertz & Co. mit dem Fonds beispielsweise in den digitalen Versicherungsspezialisten Wefox. Eine weitere Beteiligung erfolgte am Münchner Start-up Konux, das als führend bei der KI-gestützten Überwachung von Gleisanlagen gilt. Ebenso im Portfolio befindet sich ein Direktinvestments in Sorare. Das Unternehmen betreibt ein Fantasy-Fußballspiel, bei dem Spieler mit digitalen Spielerkarten ein virtuelles Team kaufen/verkaufen und verwalten können. Das Spiel verwendet eine Technologie basierend auf dem Blockchain-System Ethereum.

„Mehr denn je sind wir von unserem Konzept einer Mischung aus Investitionen in die besten Venture-Capital-Teams in Europa und Direktinvestments überzeugt“, so Philipp Lennertz. „Wir sehen, dass die hiesige Venture-Capital-Szene auf gutem Weg ist, erwachsen zu werden. Junge europäische Unternehmen mit erstklassigen digitalen Geschäftsmodellen bieten derzeit ein hohes Erfolgspotential, an dem wir mit unseren Mandanten partizipieren wollen. Deshalb setzen wir mit dem Lennertz & Co. Venture Europe III die Fondsserie fort und haben bereits begonnen zu investieren.“

______________

Über Lennertz & Co.

Lennertz & Co. ist ein inhabergeführtes Family Office mit klarem Fokus auf Weiterentwicklung und Wertsteigerung des Vermögens seiner Mandanten. Hierfür werden eingehend und fortlaufend ihre individuellen Familien-, Unternehmens- und Vermögenslagen unter Berücksichtigung der rechtlich und steuerlich relevanten Rahmenbedingungen betrachtet.

Die Investitionsempfehlungen stehen im Einklang mit der persönlichen Präferenz der Mandanten. Dabei profitieren diese von der Unabhängigkeit von Lennertz & Co., etwa bei der Einschätzung globaler Investment-Opportunitäten, deren Auswahl sowie ihrer diskreten Umsetzung.

Als unternehmerisch agierendes Multi Family Office teilt Lennertz & Co. den Anspruch seiner Mandanten an schnelle, profunde und sichere Entscheidungen. Um die sich bietenden Opportunitäten im Segment Private Equity für seine Mandanten eingehend zu prüfen, steht Lennertz & Co. ein kompetentes Team zur Verfügung, das auf eine jahrzehntelange Private-Equity-Erfahrung zurückblicken kann. Zudem besteht der Beirat aus namhaften Industrie- und Private-Equity-Experten wie etwa Prof. Dr. Heinrich von Pierer, Prof. Dr. Klaus Wucherer, Stefan Theis, Daniel Milleg und Florian Heinemann.

www.lennertz.com

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________