Life Science & Medizintechnik: Venture Lounge München wählt die drei besten Startups

By on Oktober 23, 2012

UroTiss, InfanDx AG und 4a medicom GmbH überzeugten die Jury der Venture Lounge

Drei junge Unternehmen haben es geschafft die Fachjury auf der gestrigen Venture Lounge „Life Science & Medizintechnik“ in München zu überzeugen. Vor über 70 Gästen präsentierten die Teams ihre Ideen und wurden am Ende der Veranstaltung dafür ausgezeichnet. Das hochkarätige Publikum aus Vertretern der deutschen und österreichischen Venture Capital-Szene folgte der Einladung der Hamburger CatCap Corporate Finance (www.catcap.de), der SHS Beteiligungsgesellschaft (www.shsvc.net), Shortcut Ventures (http://shortcut.vc/) sowie Neuhaus Partners (www.neuhauspartners.de). Das Netzwerk vermittelt bereits seit 2003 erfolgreich zwischen Kapitalgebern und Jungunternehmern. Mit Unterstützung des High-Tech Gründerfonds, P+P Pöllath + Partners und euromarcom, Deutschlands führender Agentur für Startup-PR, bietet die Venture Lounge eine ideale Plattform für neue Gründerideen. Drei der neun präsentierenden Unternehmen überzeugten die Juroren dieses Mal besonders. Die UroTiss GmbH landete auf dem ersten Platz. Den zweiten Platz teilen sich die 4a medicom GmbH und die InfanDx AG.

Die erstplatzierte UroTiss GmbH (www.urotiss.com/) entwickelt mit MuroCell das weltweit erste Tissue-Engineering Produkt zur Anwendung im urologischen Bereich. Schmerzhafte Harnröhrenstrikturen mit nativer Mundschleimhaut und längerer OP Zeit können damit vermieden werden. Einen diagnostischen Test auf Gehirnschädigung Neugeborener aufgrund von Sauerstoffmangel während der Geburt präsentierte das zweitplatzierte Kölner Unternehmen InfanDx AG (www.infandx.de). Eine rechtzeitige Diagnose ist für die erfolgreiche Therapie des Kindes von höchster Bedeutung, da das Zeitfenster zum notwendigen Therapiebeginn des Sauerstoffmangels nur sechs Stunden beträgt. Ebenfalls auf Platz zwei befindet sich die 4a medicom GmbH (www.glucopearl.com) mit ihrem innovativen Produkt „GlucoPEARL“, welches Blutzuckermessung auf Knopfdruck möglich macht.

Verschiedene Keynotes und Fachvorträge, unter anderem von dem CorImmun Gründer Dr. Götz Münch und Oliver W. Buse von Buse & Partner, bildeten, wie gewohnt, den passenden Rahmen der Münchner Venture Lounge. Themen wie der CorImmun-Exit, Fördermittelakquisition oder die Ausgestaltung von Exit-Erlöspräferenzen sorgten dabei für reichlich Gesprächsstoff. Die jungen Unternehmen hatten auch dieses Mal jeweils nur acht Minuten Zeit um ihre Idee vorzustellen und mussten sich anschließend der siebenminütigen Fragerunde stellen. Ein harter Weg zum Sieg – nicht umsonst gilt die Auszeichnung der Venture Lounge gemeinhin als Gütesiegel in der Gründerszene. Nach der Siegerehrung klang die Venture Lounge München bei Networking und Snacks aus – erfahrungsgemäß eine gute Gelegenheit, mit Investoren und Gründern ins Gespräch zu kommen.

Die Venture Lounge (www.venture-lounge.de) ist eine exklusive Veranstaltungsreihe, die Unternehmen auf der Suche nach strategischen Investoren und Kapitalgebern zusammenbringt. Der Auswahlprozess wird durch die auf Corporate Finance spezialisierte Beratungsgesellschaft CatCap (www.catcap.de) organisiert. Die Verbindung zur Öffentlichkeit stellt das Public-Relations-Agenturnetz European Marketing Communications (www.euromarcom.de) her.

Weitere Informationen: Venture Lounge c/o CatCap, Valentinskamp 24, 20354 Hamburg, Tel. 040/300836-0, E-Mail: info@catcap.de, Web: www.venture-lounge.de, www.catcap.de


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!