Lilium schließt Finanzierungsrunde über mehr als $240 Millionen Dollar

Lilium, das in München ansässige Luftfahrtunternehmen, welches ein rein elektrisches, vertikal startendes und landendes Lufttaxi-Flugzeug entwickelt, hat heute den Abschluss einer internen Finanzierungsrunde in Höhe von mehr als $240 Millionen US-Dollar bekannt gegeben. Die Finanzierungsrunde wurde von Tencent angeführt, mit Beteiligung anderer bestehender Investoren wie Atomico, Freigeist und LGT.

Mit den neuen Mitteln erhöht sich die bisher eingeworbene Gesamtsumme auf über 340 Millionen Dollar. Das Geld wird zur Unterstützung der weiteren Entwicklung des Lilium Jets sowie für die Vorbereitungsarbeiten für die Serienproduktion im neu fertiggestellten Produktionswerk von Lilium verwendet.
Neben der Entwicklung und Herstellung des Lilium Jets plant das Unternehmen, bereits 2025 einen regionalen Flugservice in mehreren Regionen der Welt zu betreiben. Vor kurzem wurde die erste Phase der Flugerprobung abgeschlossen, bei der der fünfsitzige Lilium Jet mit Geschwindigkeiten von über 100 km/h geflogen wurde.

Liliums Finanzchef Christopher Delbrück erklärte: “Die zusätzliche Finanzierung unterstreicht das tiefe Vertrauen unserer Investoren sowohl in unser physisches Produkt als auch in unseren Business Case. Wir sind sehr dankbar für den erfolgreichen Abschluss unserer internen Finanzierungsrunde mit Partnern, von deren richtungsweisender Unterstützung wir schon in den letzten Jahren sehr profitiert haben. Die neuen Mittel werden uns unserem gemeinsamen Ziel, einen regionalen Flugservice bereits 2025 zu verwirklichen, einen großen Schritt näher bringen.
David Wallerstein, Chief eXploration Officer von Tencent, dem führenden Investor der internen Finanzierungsunde, erklärte: “Tencent unterstützt Technologien, die nach unserer Auffassung das Potenzial haben, die größten Herausforderungen unserer Welt zu bewältigen. In den letzten Jahren hatten wir die Gelegenheit, die Professionalität und Dynamik zu sehen, mit der Lilium an seine Mission herangeht, und wir freuen uns sie bei den nächsten Schritten auf ihrem Weg nach Kräften unterstützen zu können.”

Über Lilium
Lilium ist ein Luftfahrtunternehmen, das einen revolutionären emissionsfreien regionalen Flugdienst aufbaut. Es hat einen völlig neuen Flugzeugtyp – den Lilium Jet – entwickelt und Demonstratoren gebaut, die Reisen zu einem wettbewerbsfähigen Preis, aber wesentlich schneller als auf Schiene und Straße ermöglichen. Der Lilium Demonstrator hatte seinen Erstflug im Mai 2019 als fünfsitziges, voll elektrisches Flugzeug, das vertikal starten und landen kann (eVTOL). Lilium erwartet eine beträchtliche globale Marktnachfrage für emissionsfreie regionale Flugverbindungen zu einem Bruchteil der Kosten herkömmlicher High-Speed-Infrastruktur.
Lilium wurde 2015 von den vier visionären Ingenieuren Daniel Wiegand (CEO), Sebastian Born, Matthias Meiner und Patrick Nathen gegründet und hat mehr als 340 Millionen Dollar an Finanzmitteln von bekannten Investoren wie Atomico, Tencent, LGT, Freigeist und Obvious Ventures erhalten. Lilium hat seinen Hauptsitz in München und beschäftigt derzeit mehr als 400 Mitarbeiter.
www.lilium.com