Lincoln International berät die nolax AG beim Verkauf seines Airbag-Beschichtungs-Geschäfts an die japanische Nitto Denko Corporation

By on August 9, 2016

nolax AG (“nolax”), ein Schweizer familiengeführter Entwickler für Innovationen im Bereich Klebstoffe, hat nolax Airbag, eine thermoplastische, mehrschichtige Filmlösung für die Abdichtung von OPW-Airbags („One-Piece-Woven“) an die japanische Nitto Denko Gruppe (“Nitto Denko”), einem globalen Industrieunternehmen mit Fokus auf Klebstoffe und Verbindungstechnologien und einem Umsatz von USD 8,0 Milliarden, veräußert.

Nach dem Verkauf von Befesas spanischem Schwefelsäure-Geschäft und Axialls amerikanischer Aromate-Division, beide an Ineos, sowie dem Verkauf des indischen Spezialchemie-Geschäfts von Vivimed an Clariant ist dies bereits die 4. Chemicals-Transaktion des Schweizer Büros sowie die 14. asiatische Cross-Border-Transaktion, welche Lincoln International seit 2015 erfolgreich abgeschlossen hat.

nolax Airbag ist der einzige globale Anbieter der technologisch führenden Mehrschicht-Klebelösung für die Abdichtung von Vorhang-Airbags, dem am schnellsten wachsenden Bereich innerhalb des Airbag-Marktes. Vorhang-Airbags schützen Autoinsassen bei Unfällen mit Überschlag davor, aus dem Fahrzeug geschleudert zu werden sowie vor schweren oder möglicherweise tödlichen Kopfverletzungen. Dies erfordert, dass Vorhang-Airbags für eine bestimmte Zeit aufgeblasen bleiben, was durch die mehrschichtige, filmbasierte Abdichtungslösung von nolax Airbag sichergestellt wird. Die Filmlösung von nolax Airbag wird bereits heute von einer Vielzahl der globalen Fahrzeughersteller eingesetzt.

Der erfolgreiche Verkauf von nolax Airbag an Nitto Denko ist ein Meilenstein für die Strategie und Vision von nolax, „Ideen und Visionen zu sähen, sie sprießen zu lassen und sie heranzuziehen bis sie marktreif sind“. Für Nitto stellt die Transaktion einen wichtigen Ausbauschritt im Automobilgeschäft dar. Darüber hinaus verstärkt Nitto Denko ihre Technologie-Plattform und die Marktpräsenz in Europa.

nolax ist ein unabhängiges Familienunternehmen mit rund 60 Spezialisten aus den unterschiedlichsten Branchen und Industrien mit derzeit 12 aktiven Start-ups, welche Kompetenzen in den Bereichen Energie, Lifestyle und Mobilität besitzen bzw. Bereichen in denen Mobilität, Ästhetik, Gesundheit, Sicherheit und Komfort eine zentrale Rolle spielen. nolax versteht sich als Innovationstreiber im Klebstoff-Markt.

Nitto Denko ist eine weltweit tätige Industriegruppe mit Geschäften in den unterschiedlichsten Branchen (Elektronik, Automobilindustrie, Wohnungs- und Bauwirtschaft, Infrastruktur, Umwelt und Medizin) und Technologien in den Bereichen Klebstoffe und Beschichtungssysteme. Der aktuelle Umsatz der Gruppe beläuft sich auf rund USD 8 Mrd.

Lincoln International fungierte als exklusiver M&A-Berater von nolax und unterstützte den Eigentümer und das Management in sämtlichen Aspekten der Transaktion, von der Prozessvorbereitung über die Due Diligence bis zu den Verhandlungen.

Über Lincoln International

Als global aufgestelltes, integriertes M&A-Beratungshaus für mittelgroße Transaktionen bietet Lincoln International Corporate Finance-Beratungsdienstleistungen auf höchstem Qualitätsniveau. In den Büros in Amsterdam, Chicago, Frankfurt, London, Los Angeles, Madrid, Mailand, Moskau, Mumbai, New York, Paris, Peking, Sao Paulo, Tokio, Wien und Zürich sind für Lincoln International über 400 Mitarbeiter tätig. Im Geschäftsjahr 2015 hat Lincoln International weltweit bei 166 erfolgreich abgeschlossenen Transaktionen beraten.

Weitere Informationen über Lincoln International erhalten Sie unter: www.lincolninternational.de


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!