Lincoln International berät voestalpine AG beim Verkauf seines 38,5%-tigen Anteils an VA Intertrading AG an Calexco S.a.r.l.

By on September 23, 2013

voestalpine AG, Linz hat am 12. September 2013 eine Vereinbarung über den Verkauf seiner Finanzbeteiligung von insgesamt 38,5% der Aktien an VA Intertrading AG, Linz an Calexco S.a.r.l., Luxembourg unterzeichnet. 30% der Aktien sollen sofort veräußert werden und 8,5% der Aktien in den nächsten 3 Jahren. Damit bleibt die voestalpine bis zum Jahr 2016 noch geringfügig an der VA Intertrading beteiligt. Der Kaufpreis für den Aktienanteil liegt im niedrigen zweistelligen Millionenbereich.

Gemäß Aktionärsvereinbarung besitzen die übrigen Aktionäre der VA Intertrading ein Vorkaufsrecht. Ein Vollzug der Transaktion ist noch von kartellbehördlichen Genehmigungen abhängig.

Die weltweit tätige voestalpine-Gruppe ist ein stahlbasierter Technologie- und Industriegüterkonzern. Die Unternehmensgruppe ist mit rund 500 Konzerngesellschaften und Standorten in mehr als 50 Ländern auf allen fünf Kontinenten vertreten. Der Konzern ist mit seinen qualitativ höchstwertigen Produkten einer der führenden Partner der europäischen Automobil- und Hausgeräteindustrie sowie weltweit der Öl- und Gasindustrie. Die voestalpine ist darüber hinaus Weltmarktführer in der Weichentechnologie und im Spezialschienenbereich sowie bei Werkzeugstahl und Spezialprofilen. Der Konzern erzielte im Geschäftsjahr 2012/13 bei einem Umsatz von Euro 11,5 Mrd. ein operatives Ergebnis (EBITDA) von Euro 1,45 Mrd. und beschäftigt weltweit mehr als 46.000 Mitarbeiter. Seit 1995 ist die voestalpine an der Wiener Börse notiert.

Die VA Intertrading AG wurde 1978 als Tochtergesellschaft der damals staatlichen Voest-Alpine für Kompensationsgeschäfte mit Zentral- und Osteuropa (frühere Comecon-Staaten) gegründet. Seit 1995 agiert VA Intertrading als freies Handelsunternehmen, das im internationalen Rohstoffhandel mit Schwerpunkt Stahl sowie Nahrungs- und Futtermittel tätig ist. Im Geschäftsjahr 2012 hat VA Intertrading einen Umsatz von Euro 1,3 Mrd. erzielt.

Calexco ist eine Gesellschaft mit Sitz in Luxemburg, die im Einflussbereich von Herrn Kostyantin Zhevago steht. Herr Zhevago ist Mehrheitseigentümer des in London börsennotierten Eisenerzproduzenten Ferrexpo plc mit Sitz im schweizerischen Baar.

Lincoln International AG begleitete voestalpine AG als exklusiver Finanzberater bei dieser Transaktion und führte ein kompetitives, strukturiertes Bieterverfahren unter Beteiligung ausgewählter internationaler Investoren durch.

Über Lincoln International
Als global aufgestelltes, integriertes M&A-Beratungshaus für mittelgroße Transaktionen bietet Lincoln International Corporate Finance-Beratungsdienstleistungen auf höchstem Qualitätsniveau. In den Büros in Amsterdam, Chicago, Frankfurt, London, Los Angeles, Madrid, Moskau, Mumbai, New York, Paris, Peking, San Paulo, Tokio und Wien sind für Lincoln International ca. 300 Mitarbeiter tätig. Im Geschäftsjahr 2012 hat Lincoln International weltweit bei ca. 125 erfolgreich abgeschlossenen Transaktionen beraten.
www.lincolninternational.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!