Lincoln International untermauert Expertise im LED-Sektor

By on September 20, 2016

Die HELLA-Gruppe hat ihre LED Flugfeldbefeuerungsaktivitäten an die niederländische TKH Group und ihre LED Außen- und Industriebeleuchtungsaktivitäten an die Hamburger Wünsche Group veräußert.

Im Zuge der Portfolio-Optimierung im Geschäftssegment Special Applications hat die HELLA KGaA Hueck & Co., einer der weltweit führenden Automobilzulieferer für Licht und Elektronik, die Teilgeschäfte mit LED-Flugfeldbefeuerung (Airport Lighting) sowie mit LED-Außen- und Industriebeleuchtung (Industries) nahezu zeitgleich an zwei unterschiedliche strategische Käufer veräußert.

Die TKH Group, ein internationales, leistungsstarkes Technologieunternehmen, das innovative Lösungen in den Geschäftssegmenten Telecom, Building und Industrial anbietet, hat das technologisch führende Teilgeschäft mit LED-Flugfeldbefeuerung übernommen. Mit der Akquisition beabsichtigt die TKH Group innerhalb ihres Geschäftssegments Building Solutions den Schwerpunkt Airport Technologies um innovative Kerntechnologien weiter zu ergänzen und auszubauen.

Die inhabergeführte Wünsche Group hat das HELLA Industries Segment mit innovativen LED-Beleuchtungslösungen für diverse Anwendungen in der Außen-, Industrie und Innenbeleuchtung übernommen. Das Produktportfolio basiert auf einem hoch modularen Ansatz und zeichnet sich durch ein einzigartiges „Plug and Play“ Design, das die Installation, Wartung sowie den Austausch vereinfacht, aus. Durch die Akquisition der Industries Aktivitäten möchte die Wünsche Group ihr Angebot in den Bereichen Elektronik/Licht erweitern und zusammen mit der Marke LUNUX (ehemals HELLUX) das eigene Portfolio zum Vollsortiment weiter ausbauen.

„Wir freuen uns, sowohl mit der Wünsche Group als auch mit der niederländischen TKH Group zwei strategische Investoren gefunden zu haben, die das vorhandene Potenzial der beiden Geschäftsfelder umfassend erschließen können“, sagt der Vorsitzende der Geschäftsführung, Dr. Rolf Breidenbach.

Lincoln International hat HELLA exklusiv bei diesen Transaktionen beraten und unterstütze HELLA in sämtlichen Aspekten, von der Prozessvorbereitung über die Due Diligence bis zu den Verhandlungen. Ein besonderes Augenmerk lag dabei auf der internationalen Ansprache potentieller Investoren. Die global aufgestellte Technologiegruppe von Lincoln International berät regelmäßig im Bereich der industriellen Technologien und verzeichnet nunmehr 12 erfolgreich abgeschlossene Transaktionen im LED-Segment weltweit.

Über Lincoln International

Als global aufgestelltes, integriertes M&A-Beratungshaus für mittelgroße Transaktionen bietet Lincoln International Corporate Finance-Beratungsdienstleistungen auf höchstem Qualitätsniveau. In den Büros in Amsterdam, Chicago, Dallas, Frankfurt, London, Los Angeles, Madrid, Mailand, Moskau, Mumbai, New York, Paris, Peking, Sao Paulo, Tokio, Wien und Zürich sind für Lincoln International über 400 Mitarbeiter tätig. Im Geschäftsjahr 2015 hat Lincoln International weltweit bei 166 erfolgreich abgeschlossenen Transaktionen beraten.

Weitere Informationen über Lincoln International erhalten Sie unter: www.lincolninternational.de


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!