LUTZ | ABEL begleitet Insurtech Start-up Clark bei USD 29-Millionen-Finanzierungsrunde

By on April 26, 2018

Im Rahmen einer zweiten Finanzierungsrunde konnte das Start-up Clark (www.clark.de) USD 29 Mio. einsammeln. Als Lead-Investoren kamen mit dem kanadischen Early Stage Investor Portag3 Ventures und dem VC Fonds White Star Capital zwei neue Gesellschafter hinzu. Darüber hinaus nahmen auch bestehende Investoren wie Coparion, Kulczyk Investments und Yabeo Capital sowie der Fintech Company Builder FinLeap an der Finanzierungsrunde teil.

Clark bietet als digitaler Versicherungsmanager Kunden die Abwicklung des gesamten Versicherungsgeschäfts über eine App an und deckt hierfür das Angebot von 160 Versicherern ab. Mit dem frischen Kapital soll die weitere Expansion vorangetrieben und neue Kundengruppen erschlossen werden.

LUTZ | ABEL hat Clark bereits bei der Serie A-Finanzierungsrunde im Jahr 2016 begleitet, in der das Start-up ebenfalls eine bemerkenswerte Summe in Höhe von EUR 13,2 Mio. aufnehmen konnte.

Berater Clark

  • Dr. Marco Eickmann, LL.M. (Partner)
  • Philipp Hoene (Associate)
  • Jan-Phillip Kunz, LL.M. (Associate)

 


Über LUTZ | ABEL

Die Wirtschaftskanzlei LUTZ | ABEL berät mit rund 60 Rechtsanwälten und Büros in München, Hamburg, Stuttgart und Brüssel in allen Fragen des Wirtschaftsrechts.

Weitere Informationen finden Sie unter www.lutzabel.com


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login