LUTZ | ABEL begleitet SHS bei Investment in führenden Endoskop-Hersteller

  • Die SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH beteiligt sich mit 24,9 % an dem Endoskop-Hersteller Blazejewski MEDI-TECH GmbH
  • Der führende Hersteller medizinischer Endoskope will mit dem Kapital den Vertrieb und die Internationalisierung strategisch ausbauen
  • LUTZ | ABEL berät SHS umfassend im Rahmen des Investments

Die SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH aus Tübingen geht eine Minderheitsbeteiligung von 24,9 % an der Blazejewski MEDI-TECH GmbH ein. Der 1991 gegründete Endoskop-Spezialist zählt mit seinen 70 Mitarbeitern zu den führenden Herstellern medizinischer Endoskope. Das Unternehmen entwickelt und produziert im badischen Sexau und ist für seine starren und halbstarren 2D-Endoskope bekannt. Für das Jahr 2020 ist außerdem die Zulassung für 3D-Endoskope vom Typ BMTvision® geplant.

Mit der SHS gewinnt der Medizintechnik-Mittelständler einen erfahrenen Medizintechnik-Investor, der neben Branchen-Know-how seine internationale Erfahrung in die Zusammenarbeit einbringen wird. Gemeinsam mit SHS will Blazejewski den Vertrieb und die Internationalisierung ausbauen. Der weltweite Markt für Endoskopie-Geräte wächst um ca. 9% p.a., das Marktvolumen liegt bei rund 9 Mrd. USD.

LUTZ | ABEL hat den Investor SHS umfassend beraten. Das Team bestand aus Dr. Bernhard Noreisch, LL.M. (Federführung, M&A, München), Jan-Phillip Kunz, LL.M. (M&A, München), Dr. André Schmidt (IP, Hamburg), Dr. Marius Mann (Commercial, Stuttgart), Claudia Knuth (Arbeitsrecht, Berlin), Ute Schenn (Commercial, Stuttgart), Sebastian Schreiber, LL.M. (Real Estate, Hamburg).

Über LUTZ | ABEL
Die Wirtschaftskanzlei LUTZ | ABEL berät mit rund 70 Rechtsanwälten und Büros in München, Hamburg, Stuttgart und Berlin in allen Fragen des Wirtschaftsrechts.
Weitere Informationen finden Sie unter www.lutzabel.com