LUTZ | ABEL berät MIG Fonds bei USD 20 Mio. Serie A-Finanzierungsrunde der German Bionic Systems

  • Robotik-Spezialist German Bionic Systems GmbH sichert sich USD 20 Mio. in Serie A- Finanzierungsrunde
  • Die Runde hochkarätiger internationaler Technologie-Kapitalgeber bestand aus Samsung Catalyst, MIG Fonds, Storm Ventures, Benhamou Global und IT Farm
  • LUTZ | ABEL hat ihren langjährigen Mandanten MIG in dieser Runde umfassend beraten

Das Augsburger Unternehmen, German Bionic Systems GmbH („GBS“), Weltmarktführer für robotische Exoskelette für den industriellen Einsatz, schloss erfolgreich eine Serie-A Finanzierungsrunde in Höhe von USD 20 Mio. ab. Die Runde renommierter Investoren setzte sich aus dem global agierenden Multiphasen-VC Samsung Catalyst, den erfolgreichen Münchner Technologie-VC MIG Fonds, den zwei führenden US-Fonds Storm Ventures und Benhamou Global sowie dem japanischen Startup-VC IT Farm zusammen. Durch das aus der A-Finanzierungsrunde gesicherte Kapital soll die internationale Expansion vorangetrieben werden. Das globale Marktvolumen für Exoskelette, also smarte Mensch-Maschine-Systeme, wird von führenden Analysten bis 2030 auf über 20 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Als erster europäischer Hersteller produziert GBS die direkt am Körper getragenen Roboter in Serie und bietet als weltweit erstes Unternehmen Robotics-as-a-Service (RaaS) für Exoskelette an. Mit weiteren Standorten in Berlin und Tokio hat sich der Robotik-Technologieführer mit seinem intelligenten Kraftanzug „Cray X“ in den vergangenen Jahren bereits erfolgreich im deutschsprachigen Raum sowie Japan etabliert. Das Cray X ist das erste vernetzte Exoskelett, das mithilfe von Echtzeitdaten selbstlernend Hebebewegungen verstärkt und Fehlhaltungen vorbeugt. Verbunden mit der Cloud-Robotik-Plattform German Bionic IO kombiniert es menschliche Intelligenz mit maschineller Kraft und wird somit zum intelligenten Bindeglied zwischen Mensch und Maschine. Bereits heute entlastet es Mitarbeiter bis zu 30kg und schützt dadurch nachweislich und datenbasiert die Gesundheit und das Wohlbefinden der Arbeitskräfte, verringert das Risiko von Arbeitsunfällen sowie überlastungsbedingten Erkrankungen und steigert signifikant die Produktivität sowie Effizienz der Mitarbeiter.

Berater MIG-Fonds: LUTZ | ABEL Rechtsanwalts PartG mbB
Die MIG Fonds sind langjähriger Dauermandant von LUTZ | ABEL. In der aktuellen Finanzierungsrunde setzte sich das beratende Team aus Dr. Bernhard Noreisch, LL.M. (Federführung) und Jan-Phillip Kunz, LL.M. (beide VC / M&A, München) zusammen.

____________________________

Über LUTZ | ABEL
Die Wirtschaftskanzlei LUTZ | ABEL berät mit über 80 Rechtsanwälten und Büros in München, Hamburg, Stuttgart und Berlin in allen Fragen des Wirtschaftsrechts.
Weitere Informationen finden Sie unter www.lutzabel.com

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen können Sie unter sm@majunke.com anfordern.

___________________________