Macaw übernimmt Digitalagentur netzkern und beschleunigt Expansion im deutschen Markt

Der niederländische Digital-Dienstleister Macaw hat heute die Übernahme der deutschen Full-Service-Digitalagentur netzkern bekannt gegeben. Damit wird Macaw zum größten Sitecore-Player auf dem deutschen Markt und zielt darauf ab, seine Anteile in diesem Segment deutlich zu erhöhen. Zudem möchte der Microsoft Gold Partner sein Microsoft-Geschäft mit lokaler Expertise weiter ausbauen.

Auf dem deutschen Markt hat sich Macaw bereits Ende 2019 mit der Übernahme von B+D Interactive etabliert, einer Full-Service-Agentur für digitale Kommunikation und E-Business. Bis dahin war das Wachstum von Macaw organisch ausgerichtet. Nun kann das Unternehmen mit Unterstützung des Investors Avedon Capital Partners seine Wachstumsstrategie beschleunigen – durch die Übernahme assoziierter oder komplementärer Unternehmen. Ziel von Macaw ist es, zu einem führenden europäischen Anbieter von Microsoft- und Sitecore-Technologien zu werden.

netzkern ist einer der größten Sitecore-Partner in der DACH-Region
Ein erster Schritt zu diesem Ziel ist nun die Übernahme von netzkern. Seit ihrer Gründung vor 20 Jahren ist die Full-Service-Digitalagentur mit Büros in Wuppertal und Hamburg organisch gewachsen und beschäftigt derzeit 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. netzkern gehörte in der DACH-Region zu den ersten Sitecore-Partnern und stellt mittlerweile eines der größten Sitecore-Teams in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der Sitecore Platinum Implementation Partner und Microsoft Gold Partner bietet Expertise in unterschiedlichen Bereichen – von der Strategie über das Design bis hin zur Entwicklung kundenindividueller Sitecore- und Microsoft-Lösungen. Zu den Abnehmern gehören Unternehmen wie Düsseldorf Airport, Bayer, die Ergo-Gruppe, RWE und TÜV Süd sowie eine große Zahl mittelständischer Unternehmen.

Die beiden Geschäftsführer von netzkern, Thomas Golatta und Daniel Schulten, werden das Wachstum des Microsoft- und Sitecore-Geschäfts unter der Bezeichnung „netzkern, Part of Macaw“ weitergestalten – neben Macaw Deutschland, das sich bisher vor allem auf Social-Media-Kampagnen sowie kreative und digitale Marketingstrategien konzentriert hat.

Kultur, Leidenschaft und Ehrgeiz stimmen überein
„Die vergangenen 20 Jahre waren eine fantastische Reise, und wir sind sehr stolz auf das Team, das netzkern zu dem gemacht hat, was es heute ist“, kommentiert netzkern-CEO Thomas Golatta. „Besonders in der jüngsten Vergangenheit haben wir gesehen, wie sich die Agenturwelt dramatisch verändert hat. Damit wir unsere Kunden noch besser betreuen können, freuen wir uns über den Zusammenschluss mit Macaw, einem Partner, mit dem wir in Bezug auf Unternehmenskultur, Leidenschaft und Ehrgeiz komplett übereinstimmen. Wir freuen uns auf die ersten gemeinsamen Projekte und darauf, unsere Entdeckungsreise nun gemeinsam fortzusetzen.“

William van der Pijl, CEO von Macaw, ergänzt: „Schon in den ersten Gesprächen mit Thomas und Daniel haben wir unsere gemeinsame Leidenschaft entdeckt, unsere Kunden durch Innovation und Digitalisierung erfolgreicher zu machen. Und wir sind uns einig, dass wir dazu ein Umfeld brauchen, in dem Vertrauen, Authentizität, Kooperation sowie das ständige Hinterfragen und Verbessern der eigenen Person im Vordergrund stehen. Wir freuen uns, mit der Übernahme von netzkern unsere Kompetenzen im Bereich Sitecore-Beratung und Marketing-Technologie weiter ausbauen zu können.“

Fokus auf beste Technik
Die Entscheidung von Macaw für diese beiden Lösungspartner ist eine Entscheidung aus Überzeugung – und basiert auf der hohen Qualität der Produkte: Microsoft gehört seit Jahren zu den besten Technologieunternehmen der Welt, Sitecore ist als Leader in Gartners Magic Quadrant for Digital Experience Platforms anerkannt. Das auf Software für Customer Experience Management (CEM) spezialisierte dänische Unternehmen hat im Januar dieses Jahres eine Finanzspritze in Höhe von 1,2 Milliarden US-Dollar erhalten, mit der Wachstum und Innovationstempo beschleunigt werden sollen.

Markt für digitale und innovative Customer Experience wächst rasant
Im vergangenen Jahr hat sich ein Großteil des Geschäfts in die digitale Welt verlagert, einschließlich der Kontakte der Unternehmen zu Kunden und Interessenten. Unternehmen und Verbraucher suchen unter den aktuellen Bedingungen nach Möglichkeiten, einfach zu kommunizieren und weiter vertrauensvoll zusammenzuarbeiten. Damit ist auch die Nachfrage nach Software dramatisch gestiegen, die eine innovative Customer Experience ermöglicht. Und die Nachfrage wächst weiter. Nach Daten der Unternehmensberatung McKinsey haben Lösungen für das digitale Kundenmanagement 2020 innerhalb von nur zwei Monaten einen Sprung gemacht, für den sie normalerweise fünf Jahre gebraucht hätten.

(Quelle)

___________________________

HINWEIS: In unserer Datenbank sind über 35.000 Transaktionen seit 2005 erfasst. Wir übernehmen gerne für Sie eine Recherche oder erwerben Sie doch einfach die komplette Datenliste als Excel-Tabelle. Weitere Informationen unter Transaktions-Datenbank.

___________________________