Main Capital und Management realisieren den erfolgreichen strategischen Verkauf von Axxerion

By on Januar 14, 2019

Gemeinsam mit dem Management freut sich Main Capital Partners, den Verkauf seiner Mehrheitsbeteiligung an Axxerion an die börsennotierte Nemetschek Group [Ticker: XETRA NEM.DE], den Weltmarktführer für Open Building Information Management (BIM) und Bausoftware mit Sitz in München, bekannt zu geben.

Axxerion ist ein führendes europäisches SaaS Softwareunternehmen, welches im Facility Management und Property & Real Estate Management tätig ist. Mit knapp 100 Mitarbeitern bietet Axxerion rund 2.000 internationalen Kunden aus vielen Branchen eine mehrmandantenfähige Software mit umfangreichen Funktionen. Zu den wichtigsten Kunden zählen Vodafone / Ziggo, Facilicom, Q-Park, Nutricia, MVGM (der größte Immobilienverwalter in Benelux), zwei der Big-4-Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und CBRE.

Main Capital investierte 2016 in Axxerion, um den internationalen Partner Channel in Ländern wie Deutschland, Belgien und den USA voranzutreiben. Daneben konzentrierte sich die Strategie auf die Erweiterung der Produktpalette rund um das Real Estate-Segment und auf Akquisitionen in angrenzenden Segmenten.

Im Rahmen dieser Strategie erwarb Axxerion im September 2018 Plandatis, einen führenden Anbieter von Immobiliensoftware mit den Schwerpunkten technisches Informations- und Wartungsmanagement, Risk- und Compliance-Lösungen sowie Zertifizierungen für Energy Labelling. Der Kundenstamm von Plandatis besteht aus Bau- und Installationsunternehmen, Wohnungsunternehmen und Regierungsinstitutionen.

Pieter van Bodegraven (Vorsitzender des Aufsichtsrats Axxerion): „Aus unserer Sicht rücken Facility Management und Real Estate Management immer näher zusammen. Die Übernahme von Plandatis passt perfekt zu diesem Trend, und wir sind stolz darauf, dass Main Capital in diesem Prozess maßgeblich mitgewirkt hat. Nemetschek verfolgt außerdem die Strategie, die Märkte für Architektur, Ingenieurwesen und Bauwesen zusammenzuführen und weiter zu digitalisieren. Daher glauben wir, dass dies für Nemetschek und Axxerion ein sehr strategischer und logischer Schritt ist.“

Hans Verschuren, (Kaufmännischer Direktor / Mitbegründer von Axxerion): „Wir haben Main in den letzten zwei Jahren als engagierten Investor kennengelernt, der nicht nur im Hintergrund investiert, sondern intensiv zu den Wachstumsmöglichkeiten einer innovativen Lösung wie Axxerion beiträgt sowohl autonom als auch durch Akquisitionen. “

Patrik Heider (Sprecher und Chief Financial and Operations Officer Nemetschek): „Wir sind sehr zufrieden mit diesem strategischen Schritt. In Zukunft wird Axxerion Teil unserer MCS-Einheit sein und das SaaS-Angebot in unserem Gebäudemanagementsegment stärken. Darüber hinaus werden wir unsere Positionierung im schnell wachsenden Markt für Gebäudemanagementsoftware ausbauen. “

Über Axxerion
Axxerion ist einer der bedeutesten Player auf dem Gebiet der Cloud-basierten Software für das Facility- und Property-Management. Die Produkte von Axxerion werden in Facility Management-, Asset- und Maintenance-Management-, Property Management- und Vertragsmanagementprozessen eingesetzt. Axxerion hat kürzlich Plandatis erworben, einen führenden Anbieter von Immobiliensoftware für Technical Information & Maintenance Management, Risk- und Compliance-Lösungen sowie Zertifizierungen für die Energieetikettierung. Das Plandatis-Produktportfolio erweitert Axxerions Angebot an Informationssystemen für Immobilien- und Facility-Management erheblich.

Über Nemetschek
Die Nemetschek Group treibt die Digitalisierung im Bausektor voran. Unsere Software hilft Architekten, Ingenieuren, Bauunternehmen und Gebäudemanagern, proaktiver zu planen, Informationen sicher und nahtlos auszutauschen und enger zusammenzuarbeiten. So können Gebäude- und Infrastrukturprojekte effizienter und nachhaltiger durchgeführt werden. Dank der einzigartigen Holdingstruktur der Nemetschek Group können die 16 starken Marken als marktnahe Unternehmer agieren, Innovationen vorantreiben und mit ihren 4 Millionen Kunden weltweit eng zusammenarbeiten. Die Nemetschek Group wurde 1963 von Prof. Georg Nemetschek gegründet und beschäftigt heute mehr als 2.500 Experten. Börsennotiert und im MDAX und TecDAX notiert, erzielte das Unternehmen 2017 einen Umsatz von 395,6 Millionen Euro und ein EBITDA von 108,0 Millionen Euro.

Über Main Capital
Main Capital ist ein strategischer Investor mit exklusivem Fokus auf den Softwarebereich in den Benelux-, DACH- und Nordischen Regionen. Main Capital verfügt über einen langfristigen Anlagehorizont, der auf erfolgreichen Partnerschaften mit Managementteams basiert, mit dem Ziel, gemeinsam größere Softwaregruppen aufzubauen. Im Softwarebereich ist Main das spezialisierteste Unternehmen für Management-Buy-outs und Wachstumskapital im späteren Stadium. Main Capital verwaltet ein Vermögen von rund 400 Millionen Euro für Investitionen in etablierte und wachsende Softwareunternehmen. Die Investitionen werden von einem erfahrenen Team von Anlageexperten verwaltet, die sich in Büros in Den Haag und Düsseldorf befinden.

Das aktuelle Portfolio von Main Capital umfasst schnell wachsende Software- und SaaS-Softwareunternehmen wie Cleversoft (Deutschland), Enovation, SDB Ayton, JobRouter (Deutschland), GOconnectIT, Verklizan, Inergy, MUIS-Software, Artegic (Deutschland), OBI4wan, b+m Informatik (Deutschland), Ymor, Roxit, OnGuard, ChainPoint, RVC und TPSC. Darüber hinaus hält Main Capital eine Mehrheitsbeteiligung an dem Multi-Cloud-Hosting-Anbieter Denit. Main Capital hat viele erfolgreiche Handelsumsätze wie kürzlich Regas, Connexys und ABIT / EuroSystems erzielt.


Mehr Informationen zu dieser und vielen anderen Transaktionen erhalten Sie HIER


Über 25.000 recherchierte Transaktionen seit 2005 - Legen Sie sich Ihre eigene Datenbank zu!


You must be logged in to post a comment Login