Mayer Brown berät Lear beim Erwerb von I.G. Bauerhin

Mayer Brown berät die Lear Corporation, ein weltweit führendes Unternehmen der Automobilindustrie im Bereich Seating und E-Systems, bei der Übernahme von I.G. Bauerhin (IGB).

Lear (NYSE: LEA) beliefert sämtliche großen Automobilhersteller der Welt und ist auf Platz 186 der Fortune 500 gelistet. Die Übernahme wird die vertikale Integration von Lear vorantreiben und das Produktangebot erweitern.

Mayer Brown berät die Lear Corporation in Deutschland und Großbritannien seit mehreren Jahren erfolgreich bei verschiedenen M&A-Transaktionen, Joint Ventures sowie in gesellschafts- und handelsrechtlichen Angelegenheiten.

IGB ist ein weltweit führender Anbieter von Sitzklimatisierungssystemen mit Hauptsitz in Gründau-Rothenbergen, Hessen und beschäftigt mehr als 4.000 Mitarbeiter in neun Produktionsstätten in sieben Ländern. Als Anbieter von Produkten für den thermischen Komfort seit 1976 sind die IGB-Systeme in einer breiten Palette von Fahrzeugen zu finden, die von Luxus- bis hin zu Großserien-, Nischen- und Elektrofahrzeugen reichen und von fast allen globalen Automobilherstellern verbaut werden.

Zu dem Mayer Brown-Team unter Federführung von Corporate & Securities Partner Dr. Marco Wilhelm gehörten: Corporate & Securities – Counsel Dr. Malte Richter, Senior Associate Tina Hoffmann und Associate Inga Rupp (alle Frankfurt); Employment & Benefits – Counsel Vanessa Klesy und Senior Associate Dr. Marius Höfler (beide Frankfurt); Intellectual Property – Counsel Konstantin von Werder (Frankfurt) und Senior Associate Benjamin Beck (Düsseldorf); Real Estate – Counsel Andreas Hilfrich, Senior Associate Benjamin Schulz und Associates Hannah Bommes und Christian Gerhards; Tax – Partner Volker Junge and Senior Associate Kai Yan (alle Frankfurt).

www.mayerbrown.com